42. Jahrgang: Gerechtigkeit gefordert
Kirche und Schule. Nr. 176 – Dezember 2015 –
42. Jahrgang: Gerechtigkeit gefordert
Vor Ort und weltweit

"Brich dem Hungrigen dein Brot, und die im Elend ohne Obdach sind, führe ins Haus!", so direkt und einfach spricht ein 2500 Jahre alter Text im Buch Jesaja (58,7) die Forderung nach Gerechtigkeit aus. Die Flüchtlingszahlen der letzten Monate lassen das abstrakte Postulat weltweiter Gerechtigkeit inzwischen auch für uns zur konkreten Herausforderung vor Ort werden.

Ist Bildung der Schlüssel zur Gerechtigkeit? Deutliche Anfragen an diese populäre These formuliert der Sozialethiker Matthias Möhring-Hesse. Gerne hätte er seine Kritik im Rahmen der Bistumsschulwoche zur Diskussion gestellt. Auch die weiteren Beiträge unter der Rubrik SCHWERPUNKT verdanken sich dieser Veranstaltung, die unter dem Titel "Armut fordert Gerechtigkeit" angekündigt war. Wegen zu geringer Teilnehmerzahlen musste sie leider abgesagt werden. Ein "Nach-Denken" erwägt Gründe für die ausgebliebenen Anmeldungen. Die Autoren freuen sich über Rückmeldungen.

Unter der Rubrik BEISPIEL finden Sie praktische Hinweise und Angebote. Soziale Einrichtungen laden dazu ein, im Rahmen von Exkursionen mit Schülern/innen lokale Aspekte von Gerechtigkeit kennenzulernen. Das Armutsspiel ermöglicht dies im Unterricht. Möglichkeiten einer fachübergreifenden Thematisierung weltweiter Aspekte von Gerechtigkeit erschließt der Beitrag von Misereor. Dass Gerechtigkeit "vor Ort und weltweit" zusammenhängen, wird eindrücklich erfahrbar durch die Flüchtlinge, die zu uns kommen. "youngcaritas" konzipiert für junge Menschen Ansätze, sich sozial zu engagieren. Schülerinnen des Gymnasiums St. Michael aus Ahlen erläutern in einem Interview, wie sie das Naheliegende tun.

In seinem apostolischen Schreiben "Die Freude des Evangeliums" stellt Papst Franziskus fest: "Es ist wahr, dass es oft so scheint, als existiere Gott nicht: Wir sehen Ungerechtigkeit, Bosheit, Gleichgültigkeit und Grausamkeit, die nicht aufhören. Es ist aber auch gewiss, dass mitten in der Dunkelheit immer etwas Neues aufkeimt, das früher oder später Frucht bringt."

Im Vertrauen auf diese Vision empfehlen wir Ihnen unser Dezember-Heft.

Dr. William Middendorf
Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung

Dr. Stephan Chmielus
Verantwortlicher Redakteur

Schwerpunkt

  • Bildung – Der Schlüssel zur Gerechtigkeit?
    Drei kritische Anfragen
  • Wie Schule auf die Themen Armut und Gerechtigkeit reagieren sollte
    Ein Statement
  • Freiwillige Armut fördert Gerechtigkeit
    Eine Predigt zu Mt 25,1-13 und Weish 8,16
  • "Armut fordert Gerechtigkeit" fand nicht statt
    Ein Nach-Denken über die abgesagte Bistumsschulwoche 2015 

Beispiel

  • Gerechtigkeit vor Ort
    Was man in sozialen Einrichtungen lernen kann
  • Am Ende des Geldes ist noch Monat da
    Das Armutsspiel als Medium für den Unterricht
  • Neu denken – Veränderung wagen
    Globales Lernen als fächerübergreifendes Angebot
  • Ist die Klimakatastrophe aufzuhalten?
    Dokumentarfilm zu nachhaltigen Entwicklungszielen
  • Taten wirken
    "youngcaritas" unterstützt soziales Engagement
  • Sprache verbindet
    Interview mit Schülerinnen des Gymnasiums St. Michael in Ahlen

Lesenswert

  • Der rote Mangel. Die Geschichte vom heiligen Martin
  • Bildung als Menschenrecht
  • Eine Welt im Unterricht

Sehenswert

  • Kinderarmut in Deutschland
  • Eine Woche Armut
  • Globalisierung – Der Preis des Wohlstands
  • Auf dem Weg zur Schule
  • Warum Armut?

Bemerkenswert

  • Facharbeitswettbewerb "Katholische Religionslehre" 2016
  • Schulseelsorge all inclusive – ökumenische Fachtagung
  • Du bist wertvoll – Menschsein als Gabe und Aufgabe in digitalen Zeiten

Download

Bezug über:
Bischöfliches Generalvikariat Münster
Hauptabteilung Schule und Erziehung
48135 Münster
Telefon: 0251 495-0 (Zentrale), Durchwahl 495-417
Internet: www.bistummuenster.de
Redaktion: Dr. Stephan Chmielus
E-Mail: kluck@bistum-muenster.de

Text: Dr. Stephan Chmielus
Foto: speednik / photocase.de
E-Mail: kluck@bistum-muenster.de

 

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen