3000 Briefe gehen auf den Weg

3000 Briefe
gehen auf den Weg

3000 junge Erwachsene im Alter zwischen 25 und 35 Jahren in Coesfeld erhalten in diesen Tagen Post. Absender ist das Projekt "frei.raum.coesfeld" der Pfarreien St. Lamberti und Anna Katharina. Inhalt ist ein Fragebogen, der Aufschluss darüber geben soll, was sich junge Erwachsene in Coesfeld wünschen. » weiter

Misereor-Projekt zeigt Umwelt-Karikaturen in Bischöflichen Schulen

Misereor-Projekt zeigt
Umwelt-Karikaturen in Bischöflichen Schulen

Einen humorvoll kritischen Blick auf die Herausforderungen der aktuellen Zeit können Schüler, Lehrer, Eltern und Besucher des Bischöflichen Gymnasiums St. Michael in Ahlen und der Bischöflichen Friedensschule in Münster werfen. » weiter

Kevelaerer Friedensgebet weitet sich auf drei Kontinente aus

Kevelaerer Friedensgebet
weitet sich auf drei Kontinente aus

Ausgehend von Kevelaer, zieht das Friedensgebet im Advent immer größere Kreise. Nicht nur in Deutschland, auch im afrikanischen Benin und im Niger schließen sich die Menschen an. » weiter

Fachtagung kirchlicher Dienstgeber
und Mitarbeitervertreter in Haltern

"Immer mehr Firmen und Einrichtungen bei Caritas und Kirche stellen Mitarbeiter nur befristet ein". Aus ihrer Sicht "äußerst negative Entwicklungen" hat Petra Grütering, Vorsitzende der diözesanen Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen im Bistum Münster, am 1. Dezember in Haltern am See beschrieben: "Mittlerweile gehören auch Begriffe wie Fremdfirmen, Leiharbeit und Werkverträge zu Kirche und Caritas".» weiter

Bei seinem Besuch im Wettringer Caritas-Elisabethstift setzte sich Weihbischof Dr. Christoph Hegge zu den Bewohnern und plauderte mit ihnen

Weihbischof lobt Wettringer Jugendliche
für Engagement im Elisabethstift

Elisabeth Raschke musste nicht lange überlegen. Auf die Frage von Weihbischof Dr. Christoph Hegge, wie es ihr im Wettringer Elisabethstift gefalle, antwortete die ältere Dame mit nur wenigen Worten und sagte damit alles: "Ich möchte nirgendwo anders sein." » weiter

Verlagsleiter Dr. Dirk Friedrich Paßmann (links) und Dr. Rudolf Suntrup (rechts) überreichten Weihbischof Dr. Stefan Zekorn drei Bände der deutschen Übersetzung des

Bistum unterstützte die Drucklegung:
Zekorn nimmt Übersetzung des entgegen

Drei Bände der deutschen Übersetzung des "Rationale der Gottesdienste" aus der Feder des mittelalterlichen Theologen Wilhelm Durandus hat Weihbischof Dr. Stefan Zekorn entgegengenommen. » weiter

Dominikaner aus Füchtel übernehmen im Dezember die Klosterfürbitte

Dominikaner aus Füchtel übernehmen
im Dezember die Klosterfürbitte

Als "Predigerbrüder" sind die Dominikaner bekannt – und "predigen" meint dabei nicht allein den sonntäglichen Vortrag von der Kanzel, betont Pater Ludger Fortmann, Prior des Dominikaner-Konvents im Vechater Stadtteil Füchtel. » weiter

Künstlertreffen mit Bischof Genn widmete sich besonderem Projekt

Künstlertreffen mit Bischof Genn
widmete sich besonderem Projekt

Gottes Gegenwart und seine Geschichte mit den Menschen als unbegreiflich darzustellen und doch zu veranschaulichen ist ein hoher künstlerischer Anspruch. » weiter

Studientag: 36 Lehrkräfte beschäftigen sich mit Inklusion als Teamaufgabe

Studientag: 36 Lehrkräfte beschäftigen
sich mit Inklusion als Teamaufgabe

Klassenlehrer, Sonderpädagogen, Schulsozialarbeiter, Heilpädagogen, Integrationskräfte: Sie alle sind beim Thema Inklusion gefordert. » weiter

Pilar Acero informierte über Kolumbien in der Liebfrauenschule

Pilar Acero informierte über
Kolumbien in der Liebfrauenschule

"Man kann über alles sprechen, ohne Angst zu haben, dafür umgebracht zu werden." Diese Antwort von Pilar Acero auf die Frage, was der größte Unterschied zwischen Deutschland und Kolumbien sei, überraschte die Schülerinnen und Schüler der bischöflichen Liebfrauenschule in Coesfeld wohl am meisten bei ihrer Begegnung mit der Kolumbianerin. » weiter

Austausch stand im Mittelpunkt der Jahrestagung für Leiter von bischöflichen Schulen

Austausch stand im Mittelpunkt der
Jahrestagung für Leiter von bischöflichen Schulen

Aktuelle Projekte, neue Medien und die Inklusion von Flüchtlingen gehörten in diesem Jahr zu den wichtigsten Themen der Jahrestagung der Schulleiterinnen und Schulleiter der bischöflichen Schulen im Bistum Münster. » weiter

Nachrichten aus Bistum und Weltkirche
Was wollen junge Erwachsene von der Kirche?

Umfrage: Was wollen junge
Erwachsene von der Kirche?

Das Projekt »frei.raum.coesfeld« fragt 25- bis 35-jährige Katholiken nach ihren Ideen zur Entwicklung altersgemäßer kirchlicher Projekte. An welchen Orten können sie ihre Spiritualität und Religiosität ausleben? » Link zu kirche-und-leben.de

Christkind

Christkind per Ebay gesucht

Einmal das Christkind treffen – dieses unvergessliche Erlebnis möchte eine Familie aus Ledde an Heiligabend den Kindern ermöglichen. Dafür sucht die Mutter eine Darstellerin – per Kleinanzeige bei Ebay. » Link zu kirche-und-leben.de

Nikolaus

Tipps für Nikolaus-Darsteller:
Mitra und Stab sind ein Muss

Worauf muss ich achten, wenn ich gebeten werde, den Nikolaus darzustellen? Was sollte ich tun und sagen – und was auf keinen Fall? Antworten von Heinrich Siefer von der Katholischen Akademie Stapelfeld. » Link zu kirche-und-leben.de

Weihnachtsmann und Nikolaus

Hier muss der Weihnachtsmann
draußen bleiben – Nikolaus darf rein!

Der heilige Nikolaus hat es schwer – der Weihnachtsmann läuft ihm den Rang ab. Die Aktion »Weihnachtsmannfreie Zone« des Bonifatiuswerks hält dagegen – mit Aufklebern, Plakaten, einem Internet-Spiel und dem richtigen Nikolaus aus Schokolade. » Link zu kirche-und-leben.de

Wo gehts denn hier zum Fest

Wo bitte geht's hier zum Fest?

Es blinkt und glitzert bereits allerorten. Der Besuch der Weihnachtsmärkte gehört für viele zum festen Programm in der Adventszeit. Findet man dort noch den religiösen Ursprung des Weihnachtsfestes? » Link zu kirchensite.de