Materialband für die Theologischen Grundseminare
Neuer Materialband für die Theologischen Grundseminare vorgestellt

Einen neuen Materialband für die Theologischen Grundseminare haben Dr. Ester Brünenberg-Bußwolder, Florian Kleeberg und Franz-Josef Plesker herausgebracht. Der Ordner, gefüllt mit 21 verschiedenen Beiträgen quer durch die Theologie, ist im Dialog-Verlag erschienen und jetzt den Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Münster im Beisein von Pater Manfred Kollig, Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Generalvikariat, und Dr. Manfred Koers, Leiter der Fachstelle Bildungsmanagement, vorgestellt worden.

Junge Theologinnen und Theologen haben das Material auf den aktuellen Stand der theologischen Forschung  gebracht und zugleich in überschaubaren Artikeln auf für den Laien ohne theologische Vorbildung lesbar geschrieben. Vier Themenkreise werden im Band behandelt: Gottes- und Menschenbilder im Ersten/Alten Testament, Gottesbilder im Neuen Testament, Kirche und Christliches Leben.

Vorrangig wird er verwendet werden in längerfristigen Seminaren, die schon seit Jahren mit großem Erfolg in der katholischen Erwachsenenbildung durchgeführt werden, jüngst vor allem in den Kreisen Borken, Recklinghausen und Steinfurt über die dortigen katholischen Bildungswerke / Bildungsforen und den Verbund der katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Münster.

Bei der Auswahl der einzelnen Themen haben die Herausgeber den Schwerpunkt auf biblische Themen mit Bezug zu aktuellen Fragen heute gelegt, so z.B. auf die Frage nach dem Leid als Prüfstein des Glaubens im Buch Hiob oder die Frage nach Glück im Buch Kohelet. Im Themenkreis Neues Testament werden auch Paulus als erster Schreiber der neutestamentlichen Texte und die Theologien der Evangelisten einzeln behandelt. Der Themenkreis Kirche widmet sich ausführlich auch den aktuellen Anfragen wie der Zulassung Wiederverheirateter zu Sakramenten und der Rolle der Frau in der Kirche.

Die Theologischen Grundseminare werden bereits seit über 30 Jahren regelmäßig angeboten und verzeichnen tausende von Teilnehmenden. In einer Gruppe von 14 bis 25 Interessierten werden an 16 Abenden und vier Wochenenden ausführliche Einblicke in die theologischen Themen gegeben. In einem Zeitraum von ca. 15 Monaten trifft sich die Seminargruppe zu Gesprächen und Vertiefungen. Zwischen den Abenden, die meist ca. 3 Wochen Abstand haben, werden Kapitel aus dem Materialband gelesen, so dass im Seminar auf ausführliche Vorträge verzichtet werden kann und ein lebendiges Gespräch entsteht, das selten nur an der Oberfläche bleibt. Erscheint manchen dier Zeitraum auch lang oder insbesondere die Wochenenden als schwer zu terminieren, ändert sich das im Verlauf des Seminars. Gerade die Wochenenden schaffen eine persönliche Atmosphäre, die auch einen Glaubenserfahrungsaustausch ermöglicht.

Bezug:
Bischöfliches Generalvikariat Münster, Materialdienst (Jutta Zühlke-Schnieders, Telefon: 0251 495-541, Angelika Lehnemann, Telefon: 0251 495-436), E-Mail: materialdienst@bistum-muenster.de
 
Text: Franz-Josef Plesker
E-Mail: bildung@bistum-muenster.de
Foto: Hauptabteilung Seelsorge

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen