Neuer Schulleiter an der Liebfrauenschule in Nottuln
Neuer Schulleiter an der
Liebfrauenschule in Nottuln

Die Liebfrauenschule, bischöfliche Sekundarschule in Nottuln, hat einen neuen Schulleiter. Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 übernimmt Heinrich Willenborg die Leitung der Schule.

Er folgt damit Ulrich Suttrup, der zum 01.08.17 in den wohlverdienten Ruhestand getreten war. Der "Neue" ist für die gesamte Schulgemeinde kein Unbekannter. Er ist bereits seit 1999 an der Schule und hat zuletzt als didaktischer Leiter an der Seite von Ulrich Suttrup die Umwandlung der Liebfrauenschule von einer Realschule in eine Sekundarschule mit inklusivem Profil mitgestaltet.

Regina Jacobs, Leiterin der Abteilung Katholische Schulen, geht in ihrem Grußwort zur offiziellen Einführung des neuen Schulleiters am 31.08.2017 auf die neuen Leitungsaufgaben ein, die der Wechsel von Herrn Willenborg von der didaktischen Leitung zur Schulleitung mit sich bringt. Sie wünscht Herrn Willenborg und dem Kollegium eine von Vertrauen, Transparenz und erfolgreicher Kommunikation geprägte Zusammenarbeit zum Wohle der Schule auf dem weiteren Weg zu einer inklusiven Schule.

Text: Liebfrauenschule Nottuln
Foto: Daniela Smolka

 

 

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen