1500 Friedensschüler wandern um den Aasee
Foto: Friedensschule Münster
1500 Friedensschüler wandern um den Aasee:
Spendenlauf für Projekte in Brasilien, Tansania und Sri Lanka

Spenden für den guten Zweck haben 1500 Schülerinnen und Schüler der Bischöflichen Friedensschule gemeinsam mit ihren 120 Lehrerinnen und Lehrern "erwandert": Am 1. Dezember traten sie eine gemeinsame Wanderung um den Aasee an, der Höhepunkt einer Spendensammlung.

Bereits im Vorfeld des Spendenlaufs hatte jeder Friedensschüler Spenden im Familien- und Bekanntenkreis gesammelt, die für Projekte in Brasilien, Tansania und Sri Lanka bestimmt sind. "In diesem Jahr haben wir bereits die Summe von 16.000 Euro erreicht, wobei erfahrungsgemäß bis noch weitere Überweisungen eintrudeln," berichtet Christoph Feder, stellvertretender Schulleiter und Hauptorganisator der Schulaktion.

Beim Auftakt der Wanderung in der Aula lenkte Schulpfarrer Thomas Laufmöller mit einem Impuls den Blick auf den Advent. Anschließend machten sich 36 Gruppen mit ihren Tutoren sowie drei Jahrgänge der Oberstufe, unterstützt von der Münsteraner Polizei, den Schülerlotsen auf den Weg. Die gemeinsame Messfeier in der St.-Stephanus-Kirche, musikalisch gestaltet vom Chor der Q1 unter der Leitung von Julia Göbel, beschloss die Aktion.

Text: Bischöfliche Pressestelle / 04.12.17
Kontakt: Pressestelle@bistum-muenster.de
Foto: Friedensschule Münster

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen