Einführungsseminar auf der jugendburg Gemen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen
an der Einführungsveranstaltung teil

Bistumshaushalt, Mitbestimmung im kirchlichen Dienst oder auch das Leitbild des Bischöflichen Generalvikariats (BGV) – Marianne Urbanek-Westermann und Klaus Terlau aus der Abteilung Personalentwicklung im BGV hatten neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum Münster zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen.

Zwei Tage lang informierten sich 29 neue Mitarbeiter aus den Zentralrendanturen, der Akademie Franz-Hitze-Haus und aus dem BGV über ihren neuen Arbeitgeber "Bistum Münster".

Über das Thema Finanzen berichtete Ulrich Hörsting, Hauptabteilungsleiter der Abteilung 600, Markus Ahlers, stellvertretender Vorsitzender der Mitarbeiter-Vertretung im BGV, klärte über Rechte für Mitarbeiter auf. P. Manfred SSCC  Kollig erläuterte den Pastoralplan und Karl Piochowiak aus der Gruppe 143  erklärte die territoriale Ordnung des Bistums Münster. Aber auch mit dem Leitbild des Generalvikariates setzten sich die Teilnehmer in einer Gruppenarbeit auseinander.

Vor allem der Austausch unter den Teilnehmern kam nicht zu kurz: Ein gemeinsamer Grillabend mit anschließendem Wettbewerb am Kickertisch rundete die Veranstaltung ab. 

Das nächste Seminar für neue Mitarbeiter im Bistum Münster findet Anfang Oktober statt. Weitere Informationen hat Claudia Gieske aus dem Referat Personalentwicklung.

Text: Bischöfliche Pressestelle / 03.06.16
Kontakt: Pressestelle@bistum-muenster.de

 

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen