Jugendfreiwilligendienste im Bistum Münster
Jugendfreiwilligendienste im Bistum Münster

Das Bistum Münster bietet jungen Menschen von 16 bis 27 Jahren eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich aktiv in sozialen Bereichen zu engagieren. Mit dem Angebot unterschiedlicher Freiwilligendienste werden neue Lern- und Erfahrungsräume eröffnet, die zu einer Persönlichkeitsentwicklung beitragen und personale und soziale Kompetenzen stärken.

Alle Freiwilligendienste bieten die Gelegenheit, sich für andere Menschen einzusetzen, etwas zu bewirken und Verantwortung zu übernehmen im Hinblick auf die solidarische Mitgestaltung einer lebenswerten Gesellschaft.

Jugendfreiwilligendienste vermitteln Kontakte zu gleich gesinnten anderen Jugendlichen aus dem In- und Ausland, ermöglichen Einblicke in soziale Berufsfelder und unterstützen damit eine berufliche Perspektiventwicklung.

Freiwilligendienste verlangen ein zeitlich befristetes Vollzeit-Engagement. Sie sind ein Ort des sozialen Lernens. Den Bildungsprozess, den Jugendliche hier erleben, kann keine Schule bieten. Junge Frauen und Männer können sich am sozialen und kulturellen Zusammenwachsen beteiligen – dies auch über nationale Grenzen hinweg.

Freiwilliges Soziales Jahr im Bistum Münster

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein gesetzlich geregelter Jugendfreiwilligendienst und besteht aus einer praktischen Tätigkeit (ganztägig) in einer sozialen Einrichtung im Bistum Münster und begleitenden Bildungsseminaren (25 Bildungstage in 12 Monaten FSJ).Träger des FSJ ist die Freiwillige Soziale Dienste (FSD) Bistum Münster gGmbH eine Trägergesellschaft des Caritasverbandes für die Diözese Münster e.V. und des Bundes Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ), Diözese Münster. » Link zu FSD

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Seit dem 01. Juli 2011 gibt es neben dem Jugendfreiwilligendienst FSJ einen neuen staatlichen Bundesfreiwilligendienst (BFD), der für alle Generationen geöffnet ist. Der neue Freiwilligendienst BFD wurde mit der Aussetzung des Wehr- und Zivildienstes am 01. Juli 2011 eingeführt. Damit wurde das Angebot der gesetzlich geregelten Freiwilligendienste um 100 % erweitert. Der BFD steht nicht nur jungen Menschen von 16 bis 27 Jahren offen, sondern lädt alle Genrationen ein, sich sozial und freiwillig zu engagieren. » Link zu FSD

Freiwillige Soziale Friedensdienste im Ausland

Hinter diesen Worten steht die Möglichkeit in einem unserer Partnerschaftsprojekte in Afrika oder Lateinamerika, aktiv Frieden mit zu gestalten. Wir bieten dabei jungen Leuten zwischen 18 – 28 Jahren für 12 Monate die Gelegenheit, in interkulturellen Zusammenhängen etwas über sich und andere Menschen zu erfahren. Interessiert? » weiter

Text: Angelika Frank
E-Mail: info@fsd-muenster.de