Zwischenbericht der Missbrauchskommission
Zwischenbericht der Missbrauchskommission
"Sexueller Missbrauch von Minderjährigen: Information - Austausch - Wie geht es weiter?" Unter diesem Titel stand eine Informationsveranstaltung für Priester, Diakone und Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten mit mehr als 500 Teilnehmern. Dabei gab die "Bistumskommission für Fälle sexuellen Missbrauchs Minderjähriger durch Geistliche" einen Zwischenbericht: aus der Zeit seit 1948 sind der Kommission inzwischen 60 Täter und mehr als 106 Opfer bekannt. Vor diesem Hintergrund äußerten sich im Rahmen einer Pressekonferenz auch Münsters Bischof Dr. Felix Genn, Pfr. Dr. Hans Döink, Vorsitzender der Kommission und seine Vertreterin, die Erste Kriminalhauptkommissarin a. D. Gudrun Schramm-Arntzen. Ausschnitte ihrer Aussagen dokumentiert dieses Video. » Video starten