Pfarrer em.
Theodor Boymann verstorben

Am Samstag, dem 27. Mai 2017, verstarb Pfarrer em. Theodor Boymann.

Er wurde am 20. Mai 1938 in Rheinberg (Budberg) geboren. Zunächst war er als Kaplan in Duisburg (Rheinhausen) St. Barbara tätig. Im Jahre 1965 wurde er Kaplan in Dinslaken St. Jakobus und St. Marien sowie im Jahre 1973 Kaplan an der Basilika St. Marien in Kevelaer. Zum Spiritual am Collegium Augustianium in Goch (Gaesdonck) wurde er 1975 ernannt.

Von 1981 - 1992 war er als Pfarrer in Kleve (Kellen) St. Willibrord tätig. Im Jahre 1992 wurde er außerdem zum Pfarrer in Kleve (Warbeyen) St. Martinus und im Jahre 1997 zusätzlich zum Pfarrer in Kleve (Griethausen) St. Martinus ernannt. Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Kleve (Int Leeg) St. Hermes und St. Willibrord und leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit wurde er im Jahre 2001. Die Aufgabe des Pfarrers in Kleve (Kellen) Heilige Dreifaltigkeit übernahm er im Jahre 2005.

Seit seiner Emeritierung im Jahre 2006 lebte und wirkte er in der Seelsorgeeinheit Kevelaer (Wetten) und Kevelaer (Winnekendonk).

Das Requiem feiern wir am Freitag, 2. Juni 2017 um 14:30 Uhr in der St.-Urbanus-Kirche in Winnekendonk, (Marktstr. 32, 47626 Kevelaer). Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem dortigen Friedhof.

Am Mittwoch, 31. Mai 2017 laden wir zum Totengebet um 18:30 Uhr in die St.-Urbanus-Kirche in Winnekendonk ein.

In Kleve (Kellen) gedenken wir seiner am Samstag, 3. Juni 2017 um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Willibrord.

Text: Lisa Kleene, Hauptabteilung Seelsorge-Personal
E-Mail: kleene-l@bistum-muenster.de

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen