Pfarrer em. Gerhard Leve verstorben

Am Montag, dem 5. Februar 2018, verstarb Pfarrer em. Gerhard Leve. Der Verstorbene wurde am 31. Oktober 1936 in Bochum geboren. Die Priesterweihe empfing er am 29. Juni 1964 in Münster.

Zunächst war er Kaplan in Voerde (Friedrichsfeld) St. Elisabeth. Im Jahre 1967 wurde er Kaplan in Greven St. Mariä Himmelfahrt. Zum Vikar in Oelde St. Johannes wurde er 1970 ernannt. Im Jahre 1977 wurde er Pfarrer in Wadersloh St. Margareta und 1985 Leiter des Pfarrverbandes Wadersloh. In Oer-Erkenschwick St. Peter und Paul wurde er im Jahre 1990 zum Pfarrer und im Jahre 1993 zum Leiter des Pfarrverbandes Oer-Erkenschwick ernannt. Seit 2000 lebte er als Emeritus in Oer-Erkenschwick.
Als Priester und Seelsorger hat er Zeugnis gegeben von der Menschenfreundlichkeit Gottes und sich so eine hohe Wertschätzung und große Verbundenheit der Menschen erworben.

Das Requiem für den Verstorbenen ist am Samstag, dem 10. Februar 2018 um 10 Uhr in Warendorf
St. Laurentius (Kirchstraße, 48231 Warendorf). Anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem städtischen Friedhof (Breite Straße, 48231 Warendorf).

Der Gedenkgottesdienst in Oer-Erkenschwick ist am Sonntag, dem 11. Februar 2018 um 11 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul (Klein-Erkenschwicker-Straße 17, 45739 Oer-Erkenschwick).

Text: Lisa Kleene, Hauptabteilung Seelsorge-Personal
E-Mail: kleene-l@bistum-muenster.de

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen