Auszubildende verbringen gemeinsam Tage der religiöse Orientierung
Auszubildende verbringen gemeinsam
Tage der religiöse Orientierung

Drei Tage Auszeit in Schaephuysen haben die Auszubildenden des Bischöflichen Generalvikariates dafür genutzt, sich mit dem Thema "Weitblick" auseinanderzusetzen und als Gruppe zusammen zu wachsen. 

"Dieses Jahr fuhren die Auszubildenden des Bischöflichen Generalvikariates vom 23.11. bis 25.11. nach Schaephuysen zum St. Michaelturm, um dort die diesjährigen Tage religiöser Orientierung zu erleben. Das Motto lautete "Weitblick".

Zum Anfang lernten sie sich mit Hilfe der Kennlernspiele besser kennen und beschäftigten sich erstmalig mit dem Thema ,,Weitblick‘‘. Die außergewöhnlichen Zimmer im Turm waren rasch bezogen. Am Abend trafen sich alle in Kleingruppen auf dem großen Außengelände, um sich über Lebensfragen auszutauschen und diese in einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Im Anschluss ließen sie ihre Wünsche in Form von Himmelslaternen in den Himmel aufsteigen. Der Abend wurde mit einer gemütlichen Runde im Kaminzimmer mit Gitarrenspiel und gemeinsamen Gesang abgerundet.

Der neue Tag startete mit einem Morgenimpuls über einen Adler beim Sonnenaufgang. Gut gestärkt vom Frühstück gingen die Auszubildenden auf eine Phantasiereise in ihre Kindheit zurück.

Nachmittags gab es verschiedene Angebote: Einen Schwellengang durch den Wald, eine Kirchenraumerkundung, eine Vertrauensübung auf dem Seil und Bogenschießen. Am späten Nachmittag wurden die Ereignisse in drei Gruppen jeweils als Symbol, Bilder/Fotos und Wörtern festgehalten und zusammengefügt. Abends teilte sich die Gruppe auf. Eine Hälfte fuhr zum Kegeln in den Ort, die andere Hälfte ließ den Abend mit Spielen ausklingen.

Nachdem am Freitag die Zimmer geräumt waren, trafen sich alle, um gemeinsam den Gottesdienst zu gestalten. Der Gottesdienst wurde drinnen und draußen gefeiert und mit den Ergebnissen des vergangenen Tages geschmückt. Danach reflektierten die Auszubildenden die gemeinsamen drei Tage und machten sich auf den Heimweg ins Münsterland.

Alle Auszubildenden haben die Tage genossen bedanken sich bei den Referenten Clemens.

Text:  Ellen Bäumer und Lena Grziwa
Kontakt: Pressestelle@bistum-muenster.de

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen