Best Practices
Foto: Schwester Klara, pixelio.de
Pastoralplan vor Ort – Gelungene Beispiele und Aspekte der Pastoralplanung

Menschen aus den Pfarreiräten und diejenigen, die bei der Entwicklung Lokaler Pastoralpläne beteiligt waren, sind am 1.April 2017 von 9.30 bis 16 Uhr zu einer Best-Practices-Veranstaltung in die Friedenskapelle am Friedenspark in Münster eingeladen.

In einem Praxiskarussell werden verschiedene Kirchengemeinden gelungene Beispiele aus ihrem Pastoralplanungsprozess vorstellen und sich mit den Anwesenden darüber austauschen. Zu unterschiedlichen Themen werden sie präsentieren, was Ihnen besonders gut gelungen ist. Aber auch die Stolpersteine und Fallen in einem solchen aufwändigen Prozess sollen nicht verschwiegen werden.
Es geht darum im gegenseitigen Austausch zu hören und zu lernen, wie Kirche vor Ort so weiterentwickelt werden kann, dass sie den dort lebenden Menschen dient. Eine wichtige Fragestellung wird es sein, wie dieser Prozess auch über die im November stattfindenden Pfarreiratswahlen lebendig gehalten werden kann.

Der neue Generalvikar Dr. Norbert Köster wird einen Impuls aus der Sicht der Bistumsleitung beisteuern und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rede und Antwort stehen.

Bei allem Ernst solcher Fragestellungen soll es dennoch auch „clownesk, poetisch und spielerisch“ zu gehen, verspricht die Vorbereitungsgruppe aus der Hauptabteilung Seelsorge. Auch die geistliche Dimension wird nicht außer Acht gelassen. Und wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende mit einem schmunzelnden Abschluss entlassen werden, haben sie im Gepäck hoffentlich viele praktische Anregungen und ganz viel Mut für die weitere Gestaltung der Pastoral vor Ort.

Download

Hier geht es zur Online-Anmeldung...

 

 

Jährlich führt die Hauptabteilung Seelsorge einen Studientag unter dem Titel Best Practices – Gelungene Beispiele einer Pastoral der Zukunft durch. » weiter