Ökumene

Das griechische Wort "Ökumene" bedeutet wörtlich übersetzt "die ganze bewohnte Erde". Im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet "Ökumene" die Bemühungen der in Konfessionen getrennten Christen (z. B. römisch-katholisch, evangelisch, orthodox) um die Wiederherstellung der sichtbaren Einheit. Sie setzt nach katholischem Verständnis die Einheit im Glauben, in den Sakramenten und im Amt voraus. » weiter

 
Gebetswoche

Die Gebetswoche 2017 steht unter dem Leitwort "Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns" (2 Kor 5,17-21). Der Gottesdienstentwurf und weitere Materialien für die weltweite Gebetswoche sind im Jahr des Reformationsgedenkens von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe in Deutschland erarbeitet worden. » weiter

 
Ökumene Flyer

Im Jahr 2017 feiert die evangelischen Kirche das 500-jährige Reformationsjubiläum. Es findet erstmals in einem ökumenischen Zeitalter statt. Nach dem Willen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) soll es daher eine ökumenische Dimension haben. » weiter

 
Best- Practices

Ergänzend zu der neuen, von Bischof Felix Genn herausgegebenen diözesanen Handreichung zur Ökumene: "Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe (Eph 4,5) Ermutigung für die ökumenische Arbeit in den Gemeinden", Münster 2014, 72 S. und dem als Erstinformationen gedachten gleichnamigen "ökumenischen Leitfaden" in Leporello-Form werden hier laufend aktualisierte Praxisbeispiele gelungener ökumenischer Zusammenarbeit vor Ort zum Download bereitgestellt. » weiter

 
Ökumenisch weitergehen

Mit diesem Appell wenden sich die Ökumene-Referenten der deutschen Diözesen an die kirchliche Öffentlichkeit, um im Kontext des 50-jährigen Konzilsjubiläums an die ökumenischen Impulse des Zweiten Vatikanischen Konzils zu erinnern und seine bleibende Bedeutung  für die ökumenische Arbeit zu unterstreichen. Mit diesem Impulspapier möchten sie Gläubige in den Gemeinden, Lehrende und Studierende der Theologie, aber auch Verantwortliche in den Diözesanleitungen dazu motivieren, die Impulse des Zweiten Vatikanischen Konzils aufzunehmen und weiterzuführen.   » weiter

 
Cover

Seit der bundesweiten Einführung eines Ökumenischen Schöpfungstages/Zeit der Schöpfung durch die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (= ACK) im Jahr 2010 sind von der ACK–NRW verschiedene Arbeitshilfen zu den unterschiedlichen Jahresthemen für die Gestaltung erstellt worden. » weiter

 
Ökumene

Für die praktische ökumenische Arbeit in den Gemeinden sowie für die Bereiche der theologischen Erwachsenenbildung und Schule im Bistum Münster liegen verschiedene Handreichungen und grundlegende Literatur vor. » weiter

 
Ökumenische Partnerschaftsvereinbarungen

Ökumenische Arbeit vor Ort braucht Kontinuität und Verbindlichkeit. Ökumenische Partnerschaftsvereinbarungen sind eine Möglichkeit » weiter

 

Mit den nachfolgenden Richtlinien wird für den nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster der Rahmen konkretisiert, in dem entsprechende Nutzungsvereinbarungen zwischen katholischen und evangelischen Kirchengemeinden abgeschlossen werden können. » weiter

 
Ökumene

Die 1973 durch den Bischof erstmals eingerichtete „Bistumskommission für ökumenische Fragen“ besteht z. Zt. aus 16 berufenen Mitgliedern (Priestern und Laien), wobei jede Region des Bistums vertreten ist. Die Mitgliedschaft gilt jeweils für drei Jahre. » weiter

 

Durch die verschiedenen Regionen des Bistums Münster sind folgende evangelische Landeskirchen unmittelbare Partner in der Ökumene: » weiter

 
Verlautbarungen

Wichtige offizielle Dokumente der römisch-katholischen Kirche aus nachkonziliarer Zeit zum Download. » weiter

 
Literatur-Tipps

Hier finden Sie Hinweise auf einführende und allgemeinverständliche Literatur zur Ökumene sowie zur ökumenischen Praxis » weiter

 
Links

Links

Welche wichtigen ökumenischen Einrichtungen und Institutionen gibt es auf Europa- und Weltebene, in Deutschland und im Bereich des Bistums Münster? Hier können Sie auf Entdeckungsreise gehen. » weiter

 
Kappes
Dr. Michael Kappes.
Kontakt zur Fachstelle
Theologische Grundfragen und Ökumene

Hausanschrift:
Domplatz 27
48143 Münster

Leitung:
Dr. Michael Kappes
Telefon: 0251 495-269
E-Mail: kappes@bistum-muenster.de

 
Christiane Selig
Christiane Selig.
Kontakt:
Christiane Selig
Telefon: 0251 495-319
Telefax: 0251 495-6159
E-Mail: selig@bistum-muenster.de
 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen