Zum Austausch trafen sich (von links) Diethelm Schaden, Personalchef des Bistums, Generalvikar Köster und Hans Krautwurst-Rusch.
Generalvikar besuchte Mitgliederversammlung
der DiAG-MAV

Ein Beratungsangebot hat die Diözesane Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (DiAG-MAV) Generalvikar Dr. Norbert Köster gemacht, als dieser am 6. Februar bei ihrer Mitgliederversammlung zu Gast war.

Köster berichtete von den anstehenden Prozessen und Projekten im Bistum. Das Markenentwicklungsprojekt "Arbeitgeber Kirche", die künftigen Strukturen einer Pfarrei, die "Profilbildung" an Krankenhäusern und kirchlichen Schulen sowie weitere Prozesse standen im Vordergrund. Die Mitarbeitervertreter diskutierten engagiert mit Generalvikar Köster und begrüßten die Profilbildung, bewerteten die Freiräume der Mitarbeiter für die Beteiligung daran aber eher als gering. Sie waren sich einig, dass kirchliche Dienstgeber das Profil nicht nur als Leitbild verkünden, sondern auch "leben müssen".

Für die Projekte, die nun als "dicke Bretter auf dem Tisch liegen und bei denen das Bistum und die Mitarbeiter in einem Boot sitzen", wie Hans Krautwurst-Rusch, stellvertretender DiAG-Vorsitzender, es formulierte, überreichten die Delegierten dem Generalvikar ein schriftliches Beratungsangebot, in dem die DiAG-MAV anbietet, bei den Prozessen die Stimme der Mitarbeiter zu sein, und dazu ein Boot mit dem Namen "Bistum Münster". Die Zusammenarbeit zwischen DiAG-MAV und Bistum werde aus Sicht der DiAG-MAV von gegenseitiger Wertschätzung getragen.

Generalvikar Köster sprach der DiAG-MAV "Anerkennung für die wichtige Arbeit für das Bistum und die 80.000 von ihr vertretenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei Kirche und Caritas" aus. Er unterstütze ausdrücklich die räumliche Erweiterung der DiAG-MAV im Gebäude des KönzgenHauses in Haltern. Eine Bauvoranfrage für einen Erweiterungsbau des KönzgenHauses sei in Vorbereitung.

Bildunterschrift: Zum Austausch trafen sich (von links) Diethelm Schaden, Personalchef des Bistums, Generalvikar Köster und Hans Krautwurst-Rusch.

Text: Bischöfliche Pressestelle / 09.02.18
Kontakt: Pressestelle@bistum-muenster.de

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen