Karten für kulturelle Veranstaltungen zum Symposium in Ahaus
Karten für kulturelle Veranstaltungen
zum Symposium in Ahaus

Für die kulturellen Veranstaltungen im Rahmen des ökumenischen Symposiums "Liebe – der Stoff, der die Welt verändert?!" hat der Kartenvorverkauf begonnen. Am Freitag, 23. Februar, um 19.30 Uhr führt das Theatrum Hohenerxleben das Stück "Das Hohe Lied der Liebe" in der Marienkirche in Ahaus auf.

Am Samstag, 24. Februar, um 20.15 Uhr geben Helge Burggrabe und Christof Fankhauser in der Marienkirche ein musikalisch-literarisches Konzert unter dem Leitwort "Nur wer die Sehnsucht kennt…". Für beide Veranstaltungen sind Karten im Vorverkauf bei "Thiemann´s Basteln und Spielen" in Ahaus erhältlich.

Da bereits über 160 Dauerkarteninhaber für das Symposium eintrittsberechtigt sind, rechnen das Katholische Bildungswerk und der Evangelische Kirchenkreis als Veranstalter damit, dass an den Abendkassen jeweils nur wenige Restkarten erhältlich sein werden.
Anders ist es beim Vortrag von Pierre Stutz zum Thema "Deine Küsse verzaubern mich" am Donnerstag, 22. Februar, um 19 Uhr in der Stadthalle in Ahaus. Für diesen Vortrag sind die Karten nur an der Abendkasse oder beim KBW unter Telefon 02861/8040920 zu bekommen.

Bildunterschrift: Das Ensemble des Theatrums Hohenerxleben kommt mit dem Stück "Das Hohe Lied der Liebe" nach Ahaus.

Text: Bischöfliche Pressestelle / 13.02.17
Kontakt:
Pressestelle@bistum-muenster.de

 

 

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen