Großer Bücher- und Flohmarkt in Gerleve
Großer Bücher-
und Flohmarkt in Gerleve

Wenn am Sonntag, 27. August, um 9.30 Uhr auf dem Klosterbauernhof unterhalb der Benediktinerabtei in Gerleve der Bücher- und Flohmarkt öffnet, haben zahlreiche Helferinnen und Helfer dafür gesorgt, dass die Besucher bis 17.30 Uhr auf ihre Kosten kommen.

Seit Mai haben sie laufend Bücher und Flohmarktartikel angenommen und vorsortiert. "Leider mussten bereits 25 Kubikmeter Müll in Container verfüllt werden", bedauert Initiator und Organisator Pater Daniel Hörnemann. Denn die Entsorgungskosten gingen von den Erlösen für die sozialen Projekte ab. Trotzdem stapelt sich aber eine gute Auslese in prall gefüllten Kartons auf dem Klosterbauernhof. Ab Dienstag, 22. August, packen Pater Daniel und sein Helfer-Team diese Kisten aus. Dabei werden Tausende von Büchern verschiedenen Sachgebieten zugeordnet wie Geschichte, Theologie, Sprachen, Schulbücher, Musik, Garten, Kunst, Humor, Sport, Technik, Kochbücher, Hobby, Weihnachten, Kinder- und Jugendbücher. Weiterhin gibt es Fachbücher und voluminöse Bildbände zu allen erdenklichen Gebieten und mengenweise Liebes- und Kriminalromane.

Besucher aus Nah und Fern schätzen die besondere Atmosphäre des Gerlever Bücher- und Flohmarkts und sein sortiertes Angebot, bei dem jeder Sammler leicht fündig werden kann. Neben den Büchern bietet das Team Flohmarktartikel von Hausrat über Glas und Porzellan, kleinen Möbeln inklusive einer historischen Kinderwiege, religiösen Artikeln bis zu alten Bildern und Kunstwerken an. "Nicht nur viele CDs und DVDs warten auf Abnehmer, auch die guten alten Vinyl-Schallplatten sind zahlreich vorhanden", verrät Pater Daniel. Die historischen Schätze sind auf der Tenne des Bauernhofes zu finden, die Bücher in der Wagenremise und in den Zelten des Havixbecker Malteser Hilfsdienstes. Für das leibliche Wohl sorgt ein Team der Malteser Haltern.

Brauchbare Bücher und Flohmarktartikel können noch bis Dienstag, 22. August, auf dem Klosterbauernhof abgegeben werden. Das Helferteam ist vor Ort und nimmt die Spenden an.
Der Erlös des diesjährigen Bücher- und Flohmarktes fließt in das Tansania-Projekt des Vereins "Dialog hilft Kindern in der Einen Welt". Mit dem Geld wird eine Schule der Schwestern Unserer Lieben Frau im Massaigebiet fertiggestellt. Auch die Liebfrauenschule Coesfeld, Berufskolleg des Bistums Münster, unterstützt das Projekt tatkräftig.

Ansprechpartner für den Bücher- und Flohmarkt ist Pater Daniel Hörnemann. Er ist erreichbar unter Telefon 02541/8000 oder per Mail unter dhgerleve@web.de. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.abtei-gerleve.de .

Bildunterschrift: Wie schon 2015 erhält Pater Daniel Hörnemann (zweiter von rechts) unter anderem wieder tatkräftige Unterstützung von Aktiven der Liebfrauenschule Coesfeld, damit Sammler und Schnäppchenjäger ein gut sortiertes Angebot auf dem Bücher- und Flohmarkt vorfinden.

Text: Bischöfliche Pressestelle / 11.08.17
Kontakt:
Pressestelle@bistum-muenster.de
Foto: Archiv