Samstag Mär 07 2020
Teilnehmen

Veranstalter: Bischöfliches Generalvikariat, Regionalbüro Mitte, 02594 50935-0, regionalbuero-mitte[at]bistum-muenster.de

Ziel und Auftrag der Prävention ist es, dass sich Kinder und Jugendliche in den vielfältigen Angeboten der kirchlichen Jugendarbeit sicher fühlen können. Wir wollen gemeinsam mit allen Beteiligten eine Kultur der Achtsamkeit und des Vertrauens schaffen.

Gerade in Gruppenstunden und Ferienfreizeiten bauen Kinder und Jugendliche besondere Beziehungen untereinander und zu Betreuern auf. Wir möchten die ehrenamtlichen Betreuer und Gruppenleiter für einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Kindern und Jugendlichen und untereinander im Team sensibilisieren.

Die Präventionsschulung informiert über sexualisierte Gewalt und soll Hilfestellung geben,

  • um ein angemessenes Verhältnis von Nähe und Distanz zu finden, damit Grenzverletzungen vermieden werden.
  • um reagieren zu können, wenn es Kindern nicht gut geht.
  • um als Betreuer und Gruppenleiter handlungsfähig zu sein, aber auch zu erkennen, wo Grenzen der Verantwortung und Zuständigkeit liegen, wenn es um sexualisierte Gewalt geht.

Weitere Termine:

  • Samstag, 15. Februar 2020, 9.30 bis 17 Uhr, Rhede
  • Samstag, 7. März 2020, 9.30 bis 17 Uhr, Ahaus
  • Samstag, 9. Mai 2020, 9.30 bis 17 Uhr; Coesfeld
  • Samstag, 20. Juni 2020, 9.30 bis 17 Uhr; Dülmen

Diese Schulung erfüllt die Vorgaben des Bistums Münster im Rahmen der Präventionsordnung. Eine Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich. Kosten entstehen für euch nicht.

Anmeldung

Anmeldedaten

Bitte geben Sie ggf. an, in welcher Form Sie ehrenamtlich tätig sind.

Bitte geben Sie Ihre Pfarrei, Ihren Verband oder Ihre Einrichtung an.

captcha