Familie - Lernort des Glaubens

Zum Familiensonntag 2019

Seit 1976 wird in jedem Jahr der Familiensonntag bundesweit in allen Diözesen Deutschlands begangen. Im Jahr 2015 hat der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz beschlossen, den Familiensonntag auf das Fest der Heiligen Familie (Sonntag der Weihnachtsoktav) zu verlegen. Der Familiensonntag soll in Zukunft in ein Jahresthema, das ‚familienpastorale Jahresmotto‘, eingebettet werden. Diözesen, Gemeinden, Verbände und kirchliche Einrichtungen werden eingeladen, sich mit eigenen Veranstaltungen und Initiativen zum Jahresthema einzubringen und das Jahresmotto ggf. an einem anderen Sonntag im Kirchenjahr aufzugreifen.

Die deutschen Bischöfe haben als Konsequenz zu dem Nachsynodalen Apostolischen Schreiben Amoris Laetitia die Themen ‚Ehevorbereitung‘, ‚Ehebegleitung‘ und ‚Familie als Lernort des Glaubens‘ als Schwerpunkte benannt. Sie sollen für den Familiensonntag in den Jahren 2017 bis 2019 zu einem familienpastoralen Jahresmotto ausformuliert werden. Für das Jahr 2019 lautet es "Familie - Lernort des Glaubens" 

Das Fest der Heiligen Familie wird im Jahr 2019 am Sonntag, den 29. Dezember, gefeiert.

Hierzu hat die Deutsche Bischofskonferenz eine Arbeitshilfe zum Herunterladen veröffentlicht. 

Ansprechpartnerin

Eva Polednitschek-Kowallick

Leiterin des Referats Ehe- und Familienseelsorge

0251 495-468

polednitschek[at]bistum-muenster.de