Aus Wasser und Heiligem Geist geboren - Gestaltung der Kindertaufe

Unsere Seelsorge Praxis Ausgabe Januar 2016

Heute ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Eltern ihr Kind taufen lassen. Selbstverständlich ist es, dass sie nur das Beste für ihr Kind wollen. Sie gehen zur Babymassage, zum Schwimmen, zur Krabbelgruppe und zum Musikgarten. Sie können dabei genau sagen, was das ihrem Kind bringt. Was es dem Kind und den Eltern bringt, getauft zu sein, zur Gemeinschaft der Christen zu gehören und an Gott zu glauben – das können sich viele Eltern heute immer weniger konkret vorstellen.

Das Praxisheft hilft Eltern bei der Entscheidung für die Taufe ihres Kindes und ein bewusstes Hineinwachsen in den christlichen Glauben. Denn um sich bewusst für den christlichen Glauben zu entscheiden, braucht ein Mensch gute Gründe und positive Erfahrungen. Kernstück der Ausgabe sind deshalb die Erläuterungen von Prof. Clemens Leonhard zum Taufgottesdienstes: Was geschieht? Was bedeuten die einzelnen Symbole und Handlungen? Ihm gelingt es dabei, Anliegen und Sinn der alten Rituale auf die Erfahrungen heutiger Menschen hin zu öffnen.

Darüber hinaus bietet das Heft Eltern Unterstützung, die Tauffeier ihres Kindes mit zu gestalten. Daher gibt ein weiteres Kapitel umfangreiche Vorschläge zur Auswahl von Bibeltexten, Liedern, Fürbitten, Taufsprüchen und kreativen Elementen. Die Kapitel im hinteren Teil weiten den Blick über die Taufe hinaus und geben Anregungen, wie Eltern in der Familie und im Raum der Gemeinde ihr Kind auf dem religiösen Weg begleiten können. Hinweise auf Bücher zum Thema und Antworten auf immer wieder gestellte praktische Fragen runden die Ausgabe ab.

Bezug: Bischöfliches Generalvikariat, Materialdienst, Telefon: 0251 495-541, E-Mail: materialdienst[at]bistum-muenster.de.

 

Download:

Ein Wort an die Paten