Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Beten wir um das Miteinander mit allen Menschen: Der Herr gebe uns die Gnade, mit unseren Schwestern und Brüdern aus anderen Religionen geschwisterlich zu leben, offen und im Gebet füreinander.

Direktorium für Donnerstag, den 21.1.2021

Do der 2. Woche im Jahreskreis

g

Hl. Meinrad, Mönch auf der Reichenau, Einsiedler, Märtyrer (RK)

g

Hl. Agnes, Jungfrau, Märtyrin in Rom

Off

vom Tag oder von einem g (hl. Agnes: Ld und Vp eig)

gr
M

vom Tag, zB: Tg 308,11; Gg 349,4; Sg 525,2
L:    Hebr 7,25 – 8,6
Ev:    Mk 3,7–12

r
M

vom hl. Meinrad (Com Or oder My)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB:
L:    1 Petr 4,12–19
Ev:    Mt 16,24–27

r
M

von der hl. Agnes (Com My oder Jf)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB:
L:    1 Kor 1,26–31
Ev:    Mt 13,44–46

Nekrologium

  • 1973:

    Gielen, P. Franz OSA, Spanierseelsorger in Harsewinkel, * 26.12.1902 in Elsloo, Limburg/ Niederlande, W 25.08.1927

  • 1980:

    Schröer, Josef, Pfr in Friesoythe-Neuscharrel St. Ludger, * 16.05.1924 in Neuenkirchen i.O., W 17.12.1955

  • 1988:

    Strutz, Otto, em. Pfr von Geldern-Walbeck St. Nikolaus, * 09.08.1910 in Kevelaer, W 21.12.1935

  • 1988:

    Brand, Eberhard, Dr. theol., Oberstudienrat a.D. in Vechta, * 08.11.1911 in Friesoythe-Altenoyhte, W 31.10.1937

  • 2007:

    Beisch, Heinrich, em. Pfr von Haltern am See-Lippramsdorf St. Lambertus, *26.07.1926 in Nord-kirchen, W 18.12.1954

  • 2010:

    Teske, Paul Joseph, Priester des Bistums Essen, Rektor i.R. von St. Maria Magdalena in Grotewiese, * 25.12.1926 in Lünen, W 29.09.1951

  • 2013:

    Hembrock, Aloys, Pfr in Ostbevern St. Ambrosius, Dechant im Dekanat Warendorf, Pfr em. in Hörstel St. Reinhildis, * 14.11.1930 in Rheine-Mesum, W 11.02.1958

  • 2013:

    Wilmsen, Josef, Pfr in Kerken-Aldekerk St. Peter und Paul, Bezirkspräses im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Pfr. em. in Kevelaer St. Marien, * 03.06.1931 in Kalkar-Appeldorn, W 21.02.1959

Hier gibt es das Direktorium des Bistums Münster zum Download:

Direktorium 2020-2021

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfation
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • Gr: Grün
    • R: Rot
    • Rs: Rosa
    • S: Schwarz
    • V: Violett
    • W: Weiß