Erzähl mal von Zuhause - Folge 4: Das Hochzeitskleid

, Bistum Münster

Dutzende Nagellackfarben im Bad, die Garderobe quillt über von Übergangsjacken, dröhnende Heavy-Metal-Musik – gerade junge Erwachsene kennen vielleicht solche Knackpunkte im Beziehungsalltag. Aber auch Kleinigkeiten können sich zu Konflikten aufschaukeln. Um das zu verhindern, kann es sinnvoll sein, sich professionelle Hilfe zu holen. Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster (EFL) bietet konkrete Hilfestellungen an – genau darauf weist der Video-Podcast „Erzähl mal von Zuhause“ hin.

Von Übergangsjacken und Nagellack: Im Video-Podcast „Erzähl mal von Zuhause“ geht es um Alltagsprobleme in der Partnerschaft

Erzählen mal von Zuhause: Lisa-Marie Mansfeld und Andreas Schoch. 

© privat

Hauptdarsteller sind Lisa-Marie Mansfeld und Andreas Schoch. Die 27-Jährige und der 32-Jährige sind seit kurzem verheiratet, arbeiten als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholisch-Theologischen Fakultät und als Referent des Rektors an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Münster. Sie nehmen die Zuschauer auf humorvolle Weise mit, wenn sie über Alltagsprobleme diskutieren.

„Wir möchten junge Erwachsene und Paare schon präventiv auf unser Beratungsangebot aufmerksam machen“, betont die Leiterin der EFL Münster, Andrea Stachon-Groth. Schnell sei die Idee eines Video-Podcasts aufgekommen. „Wir möchten die jungen Menschen da abholen, wo sie sind –  in den sozialen Netzwerken – und das auf eine augenzwinkernde Art und Weise. Bei uns arbeiten halt, getreu der Abkürzung EFL, ‚Echt freundliche Leute‘“, macht sie deutlich. Dabei läge die Produktion der einzelnen Podcast-Folgen voll und ganz in den Händen der Protagonisten, „Das Format soll authentisch sein“, sagt die EFL-Leiterin.
Mit Lisa-Marie und Andreas habe man einen „Volltreffer“ gelandet, betont Andrea Beer, Mitarbeiterin in der EFL Münster, und sagt: „Die beiden treffen den Nerv ihrer Generation.“

„Wir sind ein diskussionsfreudiges Paar, das, meistens mit Humor, über Gott und die Welt reden und diskutieren kann. Andreas hat oft gesagt, dass wir so ein Gespräch mal hätten festhalten sollen.  Da fiel ihm ein Flyer der EFL in die Hand, der um Mitarbeit im Podcastprojekt warb. Vielleicht interessiert es ja jemanden, worüber wir uns austauschen, zanken und diskutieren“, sagt Lisa-Marie. „Ich habe großen Spaß daran Videos zu drehen, wir probieren gerne neue Sachen aus und nehmen uns selber nicht immer ganz ernst“, ergänzt Andreas.
Die meisten Videoinhalte beruhen auf wahren Begebenheiten, aber: „Wir verstehen wir den Podcast als ‚scripted reality‘, nur mit weniger Trash-TV“, sagt Andreas. 

Die eine Sache, die beide am meisten auf die Palme bringt, gibt es übrigens nicht. „Es sind Kleinigkeiten, die für Zündstoff sorgen“, erklärt Lisa-Marie. Wenn die Überhand nähmen, die Beziehung festgefahren wäre und sie alleine nicht weiter kämen, würden sie auch helfende Gespräche in Anspruch nehmen. „Dass es das Beratungsangebot der EFL  gibt, ist eine tolle Sache. Gemeinsam an einer Beziehung und Ehe arbeiten, sollte man unserer Meinung nach aber sowieso immer“, sind sich beide einig. 

Der Videopodcast „Erzähl mal von Zuhause“ startet am Mittwoch, 25. November, mit der ersten Episode. Sie steht unter dem Titel „Wer sind wir, und wenn ja warum?“. Geplant ist, dass die Folgen alle zwei Wochen erscheinen. Sie befassen sich in diesem Jahr mit der Anschaffung eines Hundes (9. Dezember) und, passend zum Weihnachtsfest, geht es um die Farbe der Christbaumkugeln (23. Dezember). 

Die weiteren geplanten Themen sind (Änderungen vorbehalten): 

  • Hochzeitskleid
    Andreas soll Lisa-Marie bei der Brautkleidauswahl helfen
  • Hunger
    Die Wahl des Essens wird kompliziert
  • Nagellack
    Andreas meint, Lisa-Marie sei nagellacksüchtig
  • Futterneid
    Andreas teilt nicht gerne sein Essen
  • Deathmetal
    Andreas Musikgeschmack wirft Fragen auf
  • Smartphonedetox
    Das Schlafzimmer soll handyfreie Zone werden 
  • Ostereier 
    Das Ostereierfärben gestaltet sich schwierig
  • Übergangsjacken 
    Lisa-Marie meint, Andreas sei jackensüchtig

Abrufbar sind die Folgen auf den Social-Media-Kanälen des Bistums Münster: www.facebook.com/bistum.muenster, Instagram: bistummuenster, www.youtube.com/BistumMuenster