Viele Angebote für Männer im Bistum

, Bistum Münster

Pilgern, Gespräche am Feuer und Weiterbildungen – für Männer im Bistum Münster gibt es im neuen Jahr viele Angebote. Das Referat Männerseelsorge im Bischöflichen Generalvikariat (BGV) weist besonders auf drei Veranstaltungen hin:

Den Kopf frei bekommen, den Körper spüren, den Alltag hinter sich lassen: Vom 9. bis zum 16. Mai pilgern Männer auf dem baltischen Jakobsweg – von Swinemünde nach Greifswald. „Pilgern ist hier gewollt reine Männersache“, erklärt Joachim Bergel vom Referat Männerseelsorge. Das Gepäck wird zu Unterkünften transportiert, gepilgert wird nur mit einem Tagesrucksack. Geleitet wird die Pilgerwoche von Heinz Hecking und Jürgen Weiß. „Beide haben gerade ihr Berufsleben abgeschlossen“, erklärt Bergel. „Heinz Hecking hat ein Buch mit dem Titel ‚So geht Leben‘ verfasst, das in den Tagen eine wesentliche Rolle spielen wird.“ Anmeldungen nimmt der Reiseveranstalter Emmaus-Reisen, Horsteberg 21, in Münster, Telefon 0251 / 26550-0, Mail info@emmaus-reisen.de, entgegen.

Am Freitag, 17. Januar, lädt die Männerseelsorge unter dem Motto „Feuertaufe“ zu „Männergesprächen am Feuer“ ein. Im Zisterzienserkloster in Bochum-Stiepel (Bistum Essen) gibt es ab 19 Uhr zwei Stunden lang für Männer jeden Alters die Möglichkeit, sich auszutauschen. Das Thema ist nicht festgelegt, gesprochen wird über das, was die Teilnehmer bewegt. Anmeldungen nimmt das katholische Kreisbildungswerk Recklinghausen, Kemnastraße 7, 45657 Recklinghausen, entgegen. Auch per Mail an kbw-recklinghausen@bistum-muenster.de ist eine Anmeldung möglich. 

Von März 2020 bis März 2022 findet eine Multiplikatoren-Weiterbildung in Sachen männerfokussierte Beratung statt. Sie nimmt die Männer mit ihren Ressourcen in den Blick und befähigt sie, insbesondere in Krisensituationen diese Ressourcen zu nutzen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Der Bundesverband Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) bietet damit erstmals den Blick in die männliche Perspektive an. Die Weiterbildung qualifiziert die Teilnehmer, ihre beruflichen und persönlichen Kompetenzen für die beratende Praxis mit Männern in Krisensituationen und mit Gewalterfahrungen zu erweitern, vermittelt ihnen Sicherheit im Handlungsfeld und erhöht ihre Kompetenzen für eine professionelle Beziehungsgestaltung in diesen Themen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.skmev.de.

Ann-Christin Ladermann

 

Download:

Männer auf dem baltischen Jakobsweg (Flyer)

Feuertaufe - Männergespräche am Feuer (Flyer)

Multiplikatoren-Weiterbildung: Männerfokussierte Beratung (Anmeldeformular)