Mittwoch Mär 01 2023

6-stündige Vertiefungsschulung für Kirchenmusiker in Münster Schulungen für hauptamtliche Kirchenmusikerinnen und -musiker

Kontakte zu Kindern und Jugendlichen sind unterschiedlich und breit gefächert. Sie reichen von Situationen, wie dem Instrumental-Unterricht oder der Einzelstimmbildung, über die Leitung von Musikensembles der Gemeinde bis hin zu flüchtigen Begegnungen mit Ministrantinnen und Ministranten während letzter Gottesdienstabsprachen in der Sakristei.

Kartenansicht

Domsingschule Münster, Boeselagerstraße 55, 48163 Münster

Google Maps anzeigen

Anbieter: gmaps / Google Ireland Limited

Bei der Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übermittelt, außerdem ist es wahrscheinlich, dass Google Daten (z. B. Cookies) auf Ihrem Gerät speichert.

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Kirchenmusik: Vertiefungsschulung zur Prävention von sexualisierter Gewalt

Die Schulungen sollen dazu beitragen, dass Kirchenmusikerinnen und -musiker für sich selbst die Gewissheit erlangen, sich im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen richtig zu verhalten. Sie sollen dafür sensibilisiert werden, Anzeichen sexuellen Missbrauchs zu erkennen und darauf angemessen reagieren zu können. Zudem vermitteln die Fortbildungen Handlungssicherheit im Umgang mit Verdachtsfällen von sexualisierter Gewalt. Für bereits geschulte Kirchenmusikerinnen und -musiker ist nach fünf Jahren eine Vertiefungsschulung vorgesehen:

Referentinnen: Maria Wagner und Ursula Bergel

Informationen zu den Inhalten können unter: www.praevention-im-bistum-muenster.de nachgelesen werden.
Weitere Informationen bei Maria Wagner, St. Martinus, Greven, E-Mail: wagner-m[at]bistum-muenster.de