Donnerstag Mai 23 2019

Die Sozialaktion der katholischen Jugend in Deutschland geht in ihre dritte Auflage: Auch im Bistum Münster werden wieder rund 12.000 Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene für andere Menschen aktiv werden und innerhalb von 72 Stunden beeindruckende Projekte verwirklichen.

Dabei werden in ganz Deutschland Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“. Dieses Motto ist der Ausgangspunkt aller Aktivitäten rund um die Aktion im Jahr 2019. Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und geben dem Glauben „Hand und Fuß“. Die Teilnehmenden werden dort für und mit anderen tätig, wo sie auch sonst im Alltag unterwegs sind. Seien es Nachbarschaftstreffen, Partnerschaften zu Asylunterkünften oder der Bau von Klettergerüsten: Als Gruppe hat man Raum zur individuellen Ausgestaltung der Aktion.

Wichtig ist der gemeinsame Einsatz für andere oder mit anderen! Bei der letzten Aktion im Jahr 2013 haben rund 12.000 Kinder und Jugendliche im Bistum Münster in 284 Gruppen angepackt und ihre Projekte umgesetzt. Auch in 2019 führt der BDKJ Münster die 72-Stunden-Aktion wieder gemeinsam mit der Abteilung für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene des Bistums Münster durch.

Weitere Informationen gibt es auf der Aktions-Website.