Donnerstag Sept. 12 2024
Teilnehmen

Armutssensibles Handeln in der Arbeit mit jungen Menschen 365 Tage nach der Fachtagung Jugendpastoral

09:00 – 11:15 Uhr, digitaler Austausch per Teams

Preis: keine Kosten

Anmeldeschluss:

Veranstalter: Bischöfliches Generalvikariat Münster - Kirche im Pastoralen Raum, Fachstelle Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene sowie der BDKJ Diözese Münster e. V., Caritas Diözesanverband Münster e. V.

Armutssensibles Handeln in der Arbeit mit jungen Menschen


EINLADUNG ZUM DIGITALEN MEETING
365 Tage nach der Fachtagung Jugendpastoral 2023 schauen wir, was aus den damals neu gewonnenen Perspektiven auf armutssensibles Handeln in der Arbeit mit jungen Menschen geworden ist. Was wurde begonnen und erfolgreich ausprobiert? Welche neuen Fragen sind in der Praxis aufgetaucht?

Zu dieser Nachlese sind die Teilnehmenden der Fachtagung Jugendpastoral 2023 sowie neue Interessierte herzlich eingeladen. Nach einer Auffrischung des Themas "Armutssensibilität" gibt es aktuellen Input in Kleingruppen und Raum für Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten.


Austausch zu folgenden Themen in Gruppen
Alle teilnehmenden Personen haben bei dieser digitalen Veranstaltung die Möglichkeit an einer thematischen Kleingruppe teilzunehmen. Innerhalb dieser Gruppe findet ein Erfahrungsaustausch sowie ein Input zu dem ausgewählten Thema statt.

Um Ihnen eine passende Kleingruppe zuordnen zu können, wählen Sie bitte bei der Anmeldung eine thematische Gruppe aus. Sie entscheiden sich also für einen Workshop, den Sie mit einem Erstwunsch belegen sowie einem Alternativwunsch. Wir probieren allen Teilnehmenden den Erstwunsch zu ermöglichen.


Thematische Gruppen im Überblick
1.  Wie gelingt es Multiplikatoren, Gruppen und Teams für das Thema zu sensibilisieren?
     Welche Methoden eignen sich dafür, um ins Thema zu kommen?  
2.  Wie gelingt es an Gelder zu kommen?
     Wo gibt es Gelder, Fördermittel, Projekttöpfe und wie stellt man die
     entsprechenden Anträge?
3.  Ein Landes- und kommunalpolitischer Blick. Erfahrungsberichte aus der Arbeit
     in der Koordinationsstelle Kinderarmut im Landschaftsverband Westfalen-Lippe.
     Welche Möglichkeiten gibt es, auf die Politik einzuwirken?
4.  Ferienfreizeiten als Teilhabemöglichkeit und Möglichkeit zur praktischen Umsetzung
     von armutssensiblen Handeln. Wie können wir benachteiligten Kindern und Jugendlichen
     den Weg zu unseren Ferienfreizeiten ermöglichen. Austausch zu Ideen und Konzepten.
5.  Weitergedacht: Think Tank, wie können wir konkret neue armutssensible Ideen und Projekte
     für unsere Praxis entwickeln?
     Mit welchen Netzwerken und Kooperationspartnern kann es sinnvoll sein zusammenzuarbeiten?


Programmüberblick
9.00 Uhr             Einstieg ins Thema
9.30 Uhr             Thematische Kleingruppen: Erfahrungsaustausch & inhaltlicher Input (je nach Auswahl)
im Anschluss:     - Präsentation aus den Gruppen
                            - weitere Vernetzung
11.15 Uhr           ENDE

Hier geht es zur Einladung.


Organisatorisches
Die Anmeldung ist nur online über den Button "Teilnehmen" bzw. nachstehend über die Eingabemaske möglich.
Den Link zur TEAMS-Veranstaltung versenden wir kurz vor dem Veranstaltungsbeginn.


Ansprechpartnerin, Organisation 
Beate Blicker
Tel.: 0251 495 450
E-Mail:


Ansprechpartner Programm
Christoph Aperdannier
Tel.: 0251 495 6292
E-Mail:
 

 

Anmeldung

Bitte geben Sie ggf. an, in welcher Form Sie ehrenamtlich tätig sind.

Bitte geben Sie Ihre Pfarrei, Ihren Verband oder Ihre Einrichtung an.

Um Sie einer passenden Kleingruppe zuordnen zu können, wählen Sie bitte eine thematische Gruppe aus (siehe nachfolgende Punkte). Tragen Sie bitte die Ziffer (1) für den Erstwunsch und die Ziffer (2) für den Alternativwunsch ein. Ansonsten eine (0).