Montag Nov 12 2018

Ausbildung zur seelsorglichen Begleitung für Menschen mit Behinderungen

10:00 – 15:30 Uhr, Wasserburg Rindern, Wasserburgallee 120, 47533 Kleve

Veranstalter: Verbund der katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Münster in Kooperation

In vielen Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen gibt es keinen eigenen Seelsorge, oft aber Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für religiöse Fragen aufgeschlossen und siehe sorglich tätig sind.

Kartenansicht

Wasserburg Rindern, Wasserburgallee 120, 47533 Kleve

Brücken bauen über Grenzen

Gleichzeitig ist es in vielen Vereinen noch nicht an der Tagesordnung, Menschen mit Behinderungen zu integrieren und ihnen angeboten zu öffnen. Oft fehlt es an gemeinsamen Erfahrungen und am wissen, wie eine Begegnung auf Augenhöhe gestaltet werden kann. Deshalb qualifiziert das Bistum Münster hauptberufliche Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter in katholischen Einrichtungen der Behindertenhilfe zu Begleitern.

Mögliche Aufgabenfelder in der Einrichtung sind:

  • sorge für die religiöse Begleitung von Menschen mit Behinderungen
  • Gestaltung pastoraler  Momente im Laufe des Kirchenjahres
  • Wortgottesdienstliche feiern und
  • Übernahme eines Brückenfunktion zu pfarrlichen Seelsorge

 

Block 1 - 3

19. - 21.2.19
17. - 19.6.19

Leitung: Barbara Blau
Referentin: Hildegard Weiß

Veranstalter: Verbund der katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Münster in Kooperation mit dem Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderungen, Caritasverband f. die Diözese MS e.V., Wasserburg Rindern


Informationen und Anmeldungen: Hildegard Weiß, Telefon: 0251 495-560, e-mail: behindertenseelsorge[at]bistum-muenster.de.