Montag Jun 07 2021

Die Gestaltungsaufgabe im Abitur - Implementation einer neuen Überprüfungsform Veranstaltung für Schulen im Regierungsbezirk Düsseldorf

Veranstalter: Bischöfliches Generalvikariat, Abteilung Religionspädagogik

Die Kernlehrpläne sehen die Möglichkeit vor, als schriftliche Überprüfungsform im Rahmen der Abiturprüfung auch auf die so genannte "Gestaltungsaufgabe" zurückzugreifen. Nach den bisher gültigen Informationen soll diese Form frühestens im Abiturdurchgang 2022 tatsächlich auch zum Zuge kommen.

Vor diesem Hintergrund werden ab Februar 2021 Implementationsveranstaltungen stattfinden, die die Form der "Gestaltungsaufgabe" einführen sollen. Diese Veranstaltungen werden digital in Kooperation der Bezirksregierungen, des Instituts für Lehrerfortbildung in Essen und den einzelnen (Erz-)Bistümern ausgerichtet. 

Eingeladen wird jeweils eine Kollegin/ ein Kollege jeder Schule. Die Einladungen werden durch die Fachdezernenten über den schulischen Dienstweg ausgesprochen. Konkrete Informationen zu Ablauf der Veranstaltung und digitalem Zugangsweg werden ebenfalls über die zuständigen Dezernate zur Verfügung gestellt.

Referenten, Referentinnen:
N. N., Fachberaterinnen und Fachberater

Leitung:
Dr. Rita Müller-Fieberg, Institut für Lehrerfortbildung, Essen
Dr. Heiko Overmeyer, Bischöfliches Generalvikariat, Münster
LRSD Stefan Sieprath, Bezirksregierung Düsseldorf

Hinweis:
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut für Lehrerfortbildung, Essen, sowie mit der Bezirksregierung Düsseldorf statt.
 

Bettina Kluck

Sekretärin

0251 495-417

kluck[at]bistum-muenster.de