Samstag Mär 21 2020
Teilnehmen

Gemeinsam Kirche sein Ehrenamt zukunftsfähig gestalten

09:30 – 17:00 Uhr, Friedenskapelle Münster, Willy-Brandt-Weg 37 b, 48155 Münster

Anmeldeschluss:

Veranstalter: Kooperationsveranstaltung des Diözesancaritasverbandes Münster sowie der Hauptabteilungen Seelsorge und Seelsorge-Personal

Die Kultur des Miteinanders im Bistum Münster verändert sich. Dies zeigt sich unter anderem in einer stärkeren Ausrichtung an den Begabungen der Menschen ebenso wie bei der Frage nach gemeinsamen Leitungsformen.

Die Kultur des Miteinanders im Bistum Münster verändert sich. Dies zeigt sich unter anderem in einer stärkeren Ausrichtung an den Begabungen der Menschen ebenso wie bei der Frage nach gemeinsamen Leitungsformen. Darüber hinaus hat sich das Bistum Münster im Pastoralplan eine stärkere systematische Förderung des freiwilligen Engagements auf die Fahne geschrieben. Dies alles bedeutet perspektivisch eine stärkere gemeinsame Verantwortung für die Kirche vor Ort und braucht deshalb Gelegenheiten des gemeinsames Lernens sowie professionelle Unterstützung.

In unserer Gesellschaft lässt sich eine insgesamt hohe Bereitschaft der Menschen, sich freiwillig/ehrenamtlich zu engagieren beobachten. Das belegen zahlreiche empirische Studien (Freiwilligensurveys von 1999 bis 2014) oder auch ein offener Blick in die Gesellschaft. Allerdings haben sich die Erwartungen freiwillig Engagierter an die Mitarbeit in Organisationen erheblich verändert: nicht stilles Mittun, Helfen oder gar Pflichtbewusstsein motivieren. Freiwillig Engagierte suchen echte Mitgestaltungsmöglichkeiten, sie wünschen sich professionelle Unterstützung und Begleitung, Qualifizierung der eigenen Tätigkeit sowie angemessene Rahmenbedingungen.

In der alltäglichen Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen/Freiwilligen mit beruflichen/hauptamtlichen Mitarbeiter/innen spielen diese und weitere Themen und Fragestellungen immer wieder eine wichtige Rolle und sollen deshalb während des Fachtages aufgegriffen und miteinander bearbeitet werden.

Dieser Fachtag richtet sich ausdrücklich an Hauptberufliche und freiwillig Engagierte, um eine gemeinsame Lernerfahrung zu ermöglichen.

Leitung:
Theodor Damm, Andreas Fritsch, Barbara Kormann

Referenten/innen:
Prof. Dr. Paul-Stefan Roß, Vertreter/innen von Praxisbeispielen

 

Das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Anmeldung

Anmeldedaten
captcha