Freitag Apr 23 2021

Grundkurs Gruppenleitung (Modulkurs), Schaephuysen

17:00 Uhr, Jugendbildungsstätte St. Michaelturm, Am Michaelsturm 1, 47509 Rheurdt

Preis: 85€

Anmeldeschluss:

Veranstalter: Bischöfliches Generalvikariat, Regionalbüro West, 02801 98861-0, regionalbuero-west[at]bistum-muenster.de

Zur grundlegenden Ausbildung eines Gruppenleiters gehört der Grundkurs Gruppenleitung. Diese kann fortlaufend durch weitere Fortbildungsangebote ergänzt werden.

Kartenansicht

Jugendbildungsstätte St. Michaelturm, Am Michaelsturm 1, 47509 Rheurdt

Google Maps anzeigen

Anbieter: gmaps / Google Ireland Limited

Bei der Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übermittelt, außerdem ist es wahrscheinlich, dass Google Daten (z. B. Cookies) auf Ihrem Gerät speichert.

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Der Grundkurs richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, die bereits eine Gruppe leiten oder in der nächsten Zeit eine Gruppe übernehmen werden. In diesem Kurs werden das grundlegende Wissen, Methoden und Handlungsmöglichkeiten für die Leitung von Kinder- und Jugendgruppen vermittelt. Dazu gehören unter anderem:

  • Aufgaben eines Gruppenleiter und Leitungsstile
  • Programmgestaltung und Spielepädagogik
  • Motivation und Entwicklung in Gruppen
  • Konflikte in Gruppen
  • Recht und Aufsichtspflicht
  • Kindeswohl und Prävention von sexualisierter Gewalt

Alle Grundkurse Gruppenleitung werden mit Übernachtung und Verpflegung angeboten.

Termine

  • Modul A 
    Freitag, 23. April 2021, 17 Uhr bis Sonntag, 25. April 2021, 17 Uhr
    Ort:  Jugendbildungsstätte St. Michaelturm, Schaephuysen
     
  • Modul B                             
    Freitag, 07. Mai 2021, 17 Uhr bis Sonntag, 09. Mai 2021, 17 Uhr
    Ort: Jugendbildungsstätte St. Michaelturm, Schaephuysen

Eine Teilnahme an allen Modulen ist verpflichtend.

Alle Grundkurse Gruppenleitung werden in Trägerschaft des BDKJ Diözesanverbandes Münster angeboten.

Sonderregelungen zur Corona-Schutzverordnung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur zulässig, wenn kein Verdacht auf Covid-19 besteht. Bei offensichtlichen Symptomen wie einer Erkältung, Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit sowie Kratzen im Hals wird die Teilnahme an der Veranstaltung nicht gestattet. Im Zweifelsfall wird eine ärztliche Bescheinigung eingefordert. Bei Absage der Teilnahme (auch im Krankheitsfall) behalten wir uns vor, mögliche Ausfallgebühren nach unseren AGB`s zu erheben.

Die Hygiene und Abstandsregelungen des Landes NRW, der Unterkunft und unsere als Veranstalter sind einzuhalten. Bei massiven Verstößen gegen die Anweisungen behalten wir es uns vor, Teilnehmende auszuschließen. Eine Erstattung des Teilnahmebetrages ist dann nicht mehr möglich.

Uns als Veranstalter bleibt es vorbehalten, die Teilnahmezahlen kurzfristig zu reduzieren und die Gruppenzusammensetzungen zu ändern. Die Teilnahmezahlen richten sich auch, an der zum Zeitpunkt der Veranstaltung, gültigen Corona-Schutzverordnung.

Muss die Veranstaltung unsererseits aufgrund der Pandemie abgesagt werden, wird der Teilnahmebeitrag erstattet.