Mittwoch Sep 16 2020

Kompetent starten! Basiskurs für Fachkräfte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Münster

, DJK Zentrum Münster, Grevenerstraße 125, 48159 Münster

Das Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit konfrontiert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder mit neuen Herausforderungen. Im Basiskurs stehen somit die besonderen Aufgaben und Herausforderungen von hauptberuflichen Fachkräften in den Einrichtungen der Katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Mittelpunkt.

Kartenansicht

DJK Zentrum Münster, Grevenerstraße 125, 48159 Münster

Das Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit konfrontiert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder mit neuen Herausforderungen.

Um (Frustrationen und Fehlschläge zu vermeiden) gut und professionell agieren zu können, ist es wichtig, die politischen und fachlichen Grundlagen, Konzepte und Strukturen des Arbeitsfeldes der OKJA zu kennen und diese Grundlagen und Kenntnisse in alle Richtungen kompetent anzuwenden.

Im Basiskurs stehen somit die besonderen Aufgaben und Herausforderungen von hauptberuflichen Fachkräften in den Einrichtungen der Katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Mittelpunkt.

Das Kennenlernen und die Aneignung des „Handwerkzeuges“ Katholischer Offener Kinder- und Jugendarbeit, die Auseinandersetzung mit der beruflichen Rolle und dem eigenen beruflichen Selbstverständnis, sind ein wichtiger Schwerpunkt dieses Basiskurses. Sie sollen dazu beitragen, die vielfältigen Anforderungen zu verdeutlichen und sie für die „Alltagspraxis“ handhabbar zu machen.

Um die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit erfolgreich zu gestalten, verfolgen wir mit dem Basiskurs im Wesentlichen folgende Ziele:

  •  Erarbeitung, Entwicklung und Weiterentwicklung der persönlichen, pädagogischen und (jugend)
     pastoralen (pastoraltheologischen) Kompetenzen und des Handlungskonzeptes
  •  die pastorale Identität der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
  •  Kennenlernen von Ansätzen der Zielgruppenanalyse als Arbeitsinstrumente für die Praxis
  •  Klärung des fachlichen Agierens durch Reflexion, Weiterentwicklung und Klärung der eigenen Berufsrolle
  •  kontinuierliche Unterstützung und Begleitung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Arbeitsfeld durch die „praxisgruppe 
     OKJA“

Anmeldungen nehmen wir per Mail bei e-fischer[at]bistum-muenster.de oder jugend[at]bistum-muenster.de an.