Montag Jun 20 2022

Musik nicht in der Liturgie, sondern Musik als Liturgie

17:30 – 10:00 Uhr, Haus Ludgerirast, Gerleve 1, 48727 Billerbeck

Veranstalter: Haus Ludgerirast, 02541 800131, exerzitienhaus[at]abtei-gerleve.de

Nach älterem Verständnis diente die Kirchenmusik als Schmuck, als Dekoration der liturgischen Feier: mal feierlich, mal andächtig – schön, wenn es Musik gab, aber gegenüber dem „Eigentlichen“ war sie verzichtbar.

Kartenansicht

Haus Ludgerirast, Gerleve 1, 48727 Billerbeck

Google Maps anzeigen

Anbieter: gmaps / Google Ireland Limited

Bei der Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übermittelt, außerdem ist es wahrscheinlich, dass Google Daten (z. B. Cookies) auf Ihrem Gerät speichert.

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Bei einem heute anderen Verständnis besteht dennoch eine ähnliche Gefahr: Dass die Liturgie zum feierlichen Rahmen wird, in dem man etwas „aufführen“ kann. Auch dann bleiben Liturgie und Musik unverbunden nebeneinander stehen. Hier soll es dagegen um die großen Chancen gehen, Musik als Liturgie zu verstehen, die nicht nur das Gotteslob und den Dank der Gemeinde begleiten soll, sondern zugleich die Schönheit Gottes und das nahe Reich Gottes klingend offenbaren darf.

Leitung:  P. Ralph Greis

Kosten (inkl. Honorar, Unterkunft und Verpflegung):  Bistum Münster 230,00 € | Andere 290,00 €

Max. Teilnehmerzahl: 12

Kontakt und Anmeldung: +49-(0)2541 800-131, , www.abtei-gerleve.de