Dienstag Nov 02 2021
Teilnehmen

Neu zum Klingen bringen Bibeln in der konfessionellen Kooperation (Typ C-Kurs)

Veranstalter: Bischöfliches Generalvikariat, Abteilung Religionspädagogik

Überregional

Die Arbeit mit der Bibel ist für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht von maßgeblicher Bedeutung. Doch die Auswahl an Vollbibeln ist groß: Welche Übersetzung empfiehlt sich für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht? Welche Rolle spielt die konfessionelle Prägung? Sind Auszugsbibeln mit ihren spezifischen Besonderheiten eine gute Alternative?

Diese Fortbildung gibt einen Überblick über das aktuelle Angebot von analogen und digitalen Bibelausgaben. Die Frage nach der konfessionellen Prägung wird zum einen mit Blick auf die Bibelversionen und zum anderen mit Blick auf die Schülerinnen und Schüler bedacht. Aber auch Vorlieben und Gewohnheiten beim persönlichen Bibellesen sollen reflektiert werden. In Kleingruppen wird Zeit sein für vergleichende Textarbeit und für Überlegungen hinsichtlich des konkreten Einsatzes von Bibelausgaben. Dazu werden Beispiele zur unterrichtspraktischen Verwendung sowie Anregungen gegeben, die Bedeutsamkeit biblischer Botschaften im Horizont aktueller Fragestellungen zu bedenken.

Die Fortbildung wendet sich an evangelische und katholische Lehrkräfte in der Sekundarstufe I, gern auch als konfessionell gemischtes Team aus einer Schule. Das Erteilen von konfessionell-kooperativem Religionsunterricht ist jedoch keine Teilnahmebedingung.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, ihre persönlichen Bibeln sowie ihr Smartphone bzw. Tablet, falls vorhanden, zum Kennenlernen von Bibel-Apps mitzubringen.

Falls diese Fortbildung aufgrund der aktuellen Situation nicht analog durchgeführt werden kann, wird sie als Online-Fortbildung stattfinden.

Referentin, Referenten:
Dr. Kristin Konrad, Institut für Lehrerfortbildung, Essen
Pfarrer Dr. Thorsten Jacobi, Schulreferat der Evangelischen Kirchenkreise Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg
Pfarrer Stephan Zeipelt, Geschäftsführung von Cansteinsche Bibelanstalt in Westfalen, Dortmund

Leitung:
Pfarrer Dr. Thorsten Jacobi, Schulreferat der Evangelischen Kirchenkreise Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg
Dr. Heiko Overmeyer, Bischöfliches Generalvikariat Münster

Hinweis:
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut für Lehrerfortbildung, Essen sowie dem Schulreferat der Evangelischen Kirchenkreise Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg statt.

Bettina Kluck

Sekretärin

0251 495-417

kluck[at]bistum-muenster.de

Anmeldung

Bitte geben Sie an, an welcher Schule in welchem Ort Sie tätig sind.