Donnerstag Mär 03 2022

Traumasensible Seelsorge - AUSGEBUCHT Online-Seminar: Begleitung von Betroffenen sexuellen Missbrauchs

09:00 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss:

Veranstalter: Hauptabteilung Seelsorge-Personal, Gruppe Fortbildung, 0251 495-1321, fortbildung-seelsorgepersonal[at]bistum-muenster.de

Sexueller Missbrauch stellt eine verbreitete, aber gerne verdrängte Realität dar. Betroffene ringen oft ihr Leben lang mit dem erlittenen Trauma. Im Rahmen der Fortbildung wird über das Thema Missbrauch aufgeklärt und das Konzept einer traumasensiblen Seelsorge vorgestellt. Es wird gefragt, welche religiöse Dimension traumatische Erfahrungen haben und wann der christliche Glaube im Umgang mit Traumata Ressource und wann Bürde ist. Schließlich geht es um Kompetenzen, die den Teilnehmenden bei einer solidarischen Begleitung Betroffener helfen können.

 

Zielgruppe: Priester, Diakone, Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten 

 

Referent: Dr. Andreas Stahl 

 

Credit Points: 1

 

Diese Fortbildung kann als Vertiefungsschulung zur Prävention sexualisierter Gewalt anerkannt werden.