Freitag Jan 21 2022
Teilnehmen

Vertiefungsschulung zur Prävention von sexualisierter Gewalt für hauptberufliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen in der Kinder- und Jugendarbeit

09:00 – 16:00 Uhr, Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG), Frauenstraße 3-6, 48143 Münster

Anmeldeschluss:

Veranstalter: BGV Bistum Münster, Abt. 220 Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene, jugend[at]bistum-muenster.de

Um Sensibilität, Fachkompetenz und Handlungssicherheit im Umgang mit sexualisierter Gewalt weiterzuentwickeln, werden für alle hauptberuflichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bistum Münster Präventionsschulungen angeboten. Sie sollen helfen, eine Kultur der Achtsamkeit zu gestalten und zu leben.
Alle fünf Jahre ist laut Präventionsordnung für Mitarbeitenden im kirchlichen Dienst die Teilnahme an einer sogenannten Vertiefungs- oder Auffrischungsschulung verpflichtend. Ziele der Vertiefungsschulung sind, sich aktiv mit den vielfältigen Themen auseinanderzusetzen, voneinander zu lernen und Anregungen für die berufliche Praxis zu erhalten. Diese Vertiefungsschulung erfüllt diese Vorgaben.

Kartenansicht

Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG), Frauenstraße 3-6, 48143 Münster

Google Maps anzeigen

Anbieter: gmaps / Google Ireland Limited

Bei der Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übermittelt, außerdem ist es wahrscheinlich, dass Google Daten (z. B. Cookies) auf Ihrem Gerät speichert.

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Inhalte der Schulung:

Am Vormittag wird es um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt gehen. Diese sowie deren Anerkennung werden sehr kontrovers diskutiert und sind auf Basis von Menschenrechten von großer Bedeutung. Grundlagen sowie Diskussions- und Reflexionsimpulse - auch im Hinblick auf Prävention - werden vermittelt.
Im zweiten Teil liegt der Fokus auf kollegialem Austausch über Anliegen, Fragen und Themen. Welche Berührungspunkte mit Prävention erleben die Teilnehmenden in ihren verschiedenen Arbeitsfeldern? Was läuft bei der Umsetzung der Schutzkonzepte gut, wo zeigen sich Fragen, Unsicherheiten oder Bedarfe? Was ist schon gelebte Praxis, was eher Theorie?

Teilnehmende: 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Jugendbildungsstätten, den Jugendverbänden, der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, den Pfarreien, dem Bischöflichen Generalvikariat (mindestens 14, maximal 20 Personen).

Zeiten:

  • 9 Uhr bis 12:30 Uhr: Arbeitseinheit
  • 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr: Mittagspause mit Imbiss
  • 13 Uhr bis 16 Uhr: Arbeitseinheit

Tagungsort:
Aula der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG), Frauenstr. 3 - 6, 48143 Münster

Leitung:

  • Doris Eberhardt, freiberufliche Diplom- und Sexualpädagogin
  • Beate Willenbrink, Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene

Kosten: 
Die Kosten für die Teilnehmenden trägt das Bistum Münster.

Anmeldeschluss:
9. Dezember 2021

Informationen: 
Bischöfliches Generalvikariat
Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene
Frau Beate Willenbrink
Rosenstraße 17
48143 Münster
Fon 0251 495-443 oder -450, 

Anmeldung

Bitte geben Sie ggf. an, in welcher Form Sie ehrenamtlich tätig sind.

Bitte geben Sie Ihre Pfarrei, Ihren Verband oder Ihre Einrichtung an.