Bistumsarchiv

Urkunden und Archivalien vom 12. Jahrhundert bis heute

Das Bistumsarchiv ist als Zentralarchiv des Bistums Münster für das gesamte Schrift- und Dokumentationsgut der bischöflichen Zentralverwaltungen und diözesanen Einrichtungen zuständig.

Seine Aufgaben bestehen in der Beratung in Fragen der Schriftgutverwaltung, der archivischen Bewertung von Unterlagen sowie ihrer Erschließung, Erhaltung und Verwahrung. Daneben können Pfarreien ihre Archive dem Bistumsarchiv zur fachgerechten Aufbewahrung übergeben.

Für den niedersächsischen Bistumsteil ist das Offizialatsarchiv Vechta zuständig.

Die Archivalien - Urkunden, Akten, Amtsbücher, (liturgische) Hand- und Druckschriften, Karten, Pläne, Fotos, Filme und Graphiken aus der Zeit des 12. bis 21. Jahrhunderts - können vorbehaltlich gesetzlicher Sperrfristen von jedermann, der ein berechtigtes Interesse hat, eingesehen werden.

 

Kontakt und Öffnungszeiten:

Georgskommende 19
48143 Münster
0251 495-518

Montag bis Freitag: 9.00 – 12.30 Uhr
Montag und Mittwoch: 13.30 – 17.00 Uhr