Bekenntnisschulen

Katholische Grund- und Hauptschulen

In Nordrhein-Westfalen sind öffentliche Grundschulen und öffentliche Hauptschulen entweder Gemeinschaftsschulen, Bekenntnisschulen oder Weltanschauungsschulen. Die größte Gruppe unter den Bekenntnisschulen bilden die katholischen Grundschulen.

Ebenso wie Gemeinschaftsgrundschulen befinden sich katholische Bekenntnisgrundschulen in kommunaler und nicht in kirchlicher Trägerschaft.

Katholische Bekenntnisgrundschulen erfüllen auf der Grundlage des Bekenntnisses einen spezifischen Bildungsauftrag, der sich am christlichen Menschenbild orientiert. Ein Ermöglichen eines bewussten Umgangs mit Religion und Glaube gehört zu dem Kernanliegen dieser Schulart. An diesen Grundschulen wird katholischer Religionsunterricht erteilt. Bei einer bestimmten Zusammensetzung der Schülerschaft kann ergänzend auch ein anderer Religionsunterricht angeboten werden.

Katholische Bekenntnisschulen richten sich nicht ausschließlich an katholische Eltern und Kinder, sondern sind grundsätzlich offen für alle, die dieses Bildungskonzept bejahen und wertschätzen.

Ansprechpartnerin

Barbara Bader

Leiterin der Gruppe Primarstufe und Sekundarstufe I / Referat Grundschulen

0251 495-405

bader@bistum-muenster.de

Christiane Gehltomholt

Profilbildung an katholischen Bekenntnisgrundschulen

0251 495-431

gehltomholt@bistum-muenster.de