Religiöse Schulwochen

Religiöse Schulwochen (RSW) sind ökumenische Schulveranstaltungen mit den Schwerpunkten Lebensorientierung, Wertehaltung, Identitäts-, Zukunfts- und Glaubensfragen. Das Angebot richtete sich an Lernende der Stufen 9 bis Q1 aller Schulformen, unabhängig von Konfession, Religion und weltanschaulicher Orientierung.

Die Kosten einer Religiösen Schulwoche werden ausschließlich durch die Evangelische Kirche von Westfalen und das Bistum Münster getragen.

Die Grundidee

In einer Woche treffen sich die Lernenden mindestens zweier Jahrgangsstufen für je eine Doppelstunde pro Tag in selbstgewählten Gesprächsgruppen. Ansonsten findet regulärer Unterricht statt. Gespräche, Diskussionen, kommunikative und kooperative Übungen sind die methodischen Bausteine der Gesprächsgruppen.

Das religiöse Profil

Wir möchten ermöglichen, einen eigenen Standpunkt fürs Leben zu finden, den eigenen Standpunkt selbst immer wieder neu zu befragen, mit Ideen, Inspirationen und Hoffnungen in Kontakt zu kommen und Mitmenschen in ihrem Denken kennen und verstehen zu lernen.

Unsere Vision

Wir glauben, dass jeder Mensch wertvoll ist und eine einzigartige Würde besitzt. Wir wollen eine Welt fördern, in der Achtsamkeit und Respekt gegenüber sich selbst, den Mitmenschen und der Schöpfung einen selbstverständlichen Platz haben.

Wer wir sind

Wir sind ein ökumenisches Team von theologischen und pädagogischen Mitarbeitenden der Evangelischen Kirche von Westfalen und des Bistums Münster.

Weitere Informationen

www.religioeseschulwoche.blog

Ansprechpersonen

Markus Mischendahl

Referent für Schulpastorale Projekte und für Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger

0251 495-6092

mischendahl[at]bistum-muenster.de

Christina Steckelbach

Sekretärin

0251 495-517

steckelbach[at]bistum-muenster.de