Diözesanbibliothek

Eine der größten theologischen Bibliotheken Deutschlands

Mit einem Bestand von gegenwärtig etwa 750 000 Bänden und 720 laufend gehaltenen Zeitschriften gehört die Diözesanbibliothek Münster zu den größten theologischen Spezialbibliotheken des deutschen Sprachraums.

Darüber hinaus ist die Bibliothek mit ihrem umfangreichen Altbestand, einer Vielzahl von Handschriften, Wiegen- und Frühdrucken, wertvollen Sondersammlungen sowie der international bekannten Sammlung von Musikhandschriften des italienischen Musikforschers Fortunato Santini eine bedeutende Kultureinrichtung Westfalens.

Die Santini-Sammlung gilt in Fachkreisen als eine der umfangreichsten und wertvollsten Quellen italienischer Musik des 16. bis 19. Jahrhunderts und umfasst ca. 20.000 Titel in ca. 4500 Handschriften sowie ca. 1200 Drucke. Sie besteht hauptsächlich aus geistlicher Musik. Weltliche Musik bildet etwa ein Viertel des Bestandes, während Instrumentalmusik nur wenig vertreten ist. Außerdem enthält sie noch eine Anzahl musiktheoretischer Drucke. Für Bestellungen von Kopien wenden Sie sich bitte an .

Öffnungszeiten von Ausleihe, Rückgabe und Hauptlesesaal

Montag bis Freitag: 9 – 18 Uhr

Auf allen Verkehrswegen innerhalb der Bibliothek muss eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) getragen werden.

 

Ausleihe, Rückgabe und Hauptlesesaal

Ausleihe und Rückgabe
In diesen Zeiten ist die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich. Um einen reibungsloseren Ablauf und kurze Wartezeiten gewährleisten zu können, bitten wir Sie, diese Medien schon einen Tag vorher (über den OPAC oder per E-Mail an dbms-ausleihe[at]bistum-muenster.de) zu bestellen.

Die technischen Geräte im Foyer (z.B. Benutzer-Terminals, Kopierer) sowie der Lesesaal inkl. des Freihandbereichs sind für Benutzer ohne Reservierung nicht zugänglich. Benutzer, die zu den besonders gefährdeten Personengruppen gehören, können sich vor einem Besuch zwecks Vermeidung gesundheitlicher Risiken telefonisch (0251 495-6380) oder per E-Mail (dbms-ausleihe[at]bistum-muenster.de) mit der Bibliothek in Verbindung setzen.

Lesesaal-Nutzung
Benutzer können Einzelarbeitsplätze im Haupt-Lesesaal reservieren und unter besonderen Hygieneregeln nutzen. Am Platz entfällt die Maskenpflicht. 

Reservierung
Reservierbare Zeitfenster sind Mo-Fr 9 Uhr bis 13.15 Uhr sowie 13.45 Uhr bis 18 Uhr. 

Reservierbar ist auch der ganze Tag. Die Reservierung kann per Mail (dbms-ausleihe[at]bistum-muenster.de), telefonisch (0251 495-6380) oder vor Ort erfolgen. Arbeitsplätze können maximal 7 Tage im Voraus reserviert werden. Kann eine Reservierung nicht wahrgenommen werden, bitten wir um eine rechtzeitige Benachrichtigung. Falls ein reservierter Platz nach einer halben Stunde ohne Angabe von Gründen immer noch nicht belegt ist, steht es der Diözesanbibliothek frei, diesen Platz einer anderen Person zu überlassen. 

Rahmenbedingungen / Verhalten im Lesesaal und Freihandbereich
Im Lesesaal stehen maximal 14 Arbeitsplätze zur Verfügung. Nur der reservierte Sitzplatz darf genutzt werden. Das Umverteilen von Stühlen oder ein Platztausch mit anderen Personen ist nicht gestattet. Die Nutzung von auslaufsicheren und wiederverschließbaren Wasserflaschen am Arbeitsplatz ist erlaubt, Essen ist nicht gestattet. Nach einem beendeten Reservierungszeitfenster erfolgt die Reinigung des Arbeitsplatzes mit herkömmlichen Reinigungsmitteln. Der Freihandbereich im Lesesaal darf ausschließlich von den dort arbeitenden Benutzern genutzt werden. Der Zugang zum Lesesaal erfolgt Richtung Überwasserkirchplatz, der Ausgang Richtung Rosenplatz. 

Die Schließfächer sind gesperrt; ein Zutritt mit Jacken und Taschen ist möglich; sperrige Gegenstände sind im Foyer zu deponieren. Die Diözesanbibliothek übernimmt keine Haftung für Ihre persönlichen Gegenstände. Personen mit Lesesaalreservierung dürfen die Sitzplätze im Foyer kurzzeitig für eine Pause sowie den Kopierer nutzen. Die anderen technischen Geräte (z.B. Benutzerterminals) stehen nicht zur Verfügung.

Kontaktnachverfolgung
Die Kontaktnachverfolgung (Aufbewahrungsfrist mindestens 4 Wochen) gilt weiterhin für die Reservierungen im Lesesaal, sie entfällt bei der bloßen Abholung bzw. bei der Rückgabe von Büchern.

Kontakt

Überwasserkirchplatz 2
48143 Münster
Fon 0251 495-6380
Fax 0251 495-76386
db-ms[at]bistum-muenster.de
Ausleihe: 

Leitung

Dr. Peter Behrenberg

Dr. Peter Behrenberg

Leiter der Diözesanbibliothek

0251 495-6382

behrenberg[at]bistum-muenster.de

Dr. Kirsten Krumeich

Stellv. Leiterin der Diözesanbibliothek

0251 495-6381

krumeich[at]bistum-muenster.de

Sekretariat

Christiane Sommer

SekretariatDiözesanbibliothek

0251 495-6386

sommer[at]bistum-muenster.de

Katalogisierung

Gertrud Gaukesbrink

Katalogisierung | Santini-SammlungDiözesanbibliothek

0251 495-6379

gaukesbrink[at]bistum-muenster.de

Barbara Glowka

Katalogisierung | Santini-SammlungDiözesanbibliothek

0251 495-6377

glowka[at]bistum-muenster.de
Robert Große Liesner

Robert Große Liesner

Katalogisierung (Zeitschriften und Aufsätze)Diözesanbibliothek

0251 495-6387

grosse-liesner[at]bistum-muenster.de
Ursula Horstmann

Ursula Horstmann

Katalogisierung | Santini-SammlungDiözesanbibliothek

0251 495-6378

horstmann-u[at]bistum-muenster.de

Ethel Mense

Katalogisierung | Medienbearbeitung | Ausleihe | MagazindienstDiözesanbibliothek

0251 495-6452

mense[at]bistum-muenster.de

Maike Niewerth

Katalogisierung | ErwerbungDiözesanbibliothek

0251 495-6385

niewerth-m[at]bistum-muenster.de

Benutzungsbereich

dbms-ausleihe@bistum-munester.de

Marin Häling

Martin Häling

Medienbearbeitung | Ausleihe | MagazindienstDiözesanbibliothek

0251 495-6388

haeling[at]bistum-muenster.de
Friedrich Schröder

Friedrich Schröder

Ausleihe | Magazindienst | AuskunftDiözesanbibliothek

0251 495-6391

schroeder[at]bistum-muenster.de

Sabine Weiß

Medienbearbeitung | Ausleihe | MagazindienstDiözesanbibliothek

0251 495-6390

weiss[at]bistum-muenster.de

Santini-Sammlung

Michael Werthmann

Vorbereitung eines Digitalisierungsprojektes | Präsentation der Santini-SammlungDiözesanbibliothek

0251 495-6379

werthmann[at]bistum-muenster.de