Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Beten wir, dass wir mutige Entscheidungen für einen einfachen und umweltbewusst nachhaltigen Lebensstil treffen und uns über die jungen Menschen freuen, die hierin ganz entschieden leben.

Direktorium für Samstag, den 4.9.2021

Sa der 22. Woche im Jahreskreis

g

Hl. Ida von Herzfeld (DK)

g

Hl. Irmgard von Aspel (DK)

g

Marien-Samstag

Off

vom Tag oder von einem g (Hl. Ida: StB Münster 50f.; Hl. Irmgard: StB Münster 53f.)
1. Vp vom So

gr
M

vom Tag, zB: Tg 247; Gg 99 (97); Sg 100 (98)
L:     Kol 1,21–23
Ev:   Lk 6,1–5

w
M

von der hl. Ida (Com Hl; MB Münster 20)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB: aus ML Münster 33f.:
L:     Sir 2,7–11
Ev:   Mt 13,44–46

w
M

von der hl. Irmgard (Com Nl; MB Münster 21)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB:  aus ML Münster 35f.:
L:     Tob 12,6–13
Ev:   Mt 25,31–46

w
M

vom Marien-Sa (Com Maria), Prf Maria
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL

Nekrologium

  • 1972:

    Denkhoff, Theodor, Priester des Bistums Essen, Pfr und Propst in Oberhausen-Sterkrade, Dechant, * 17.09.1904 in Wadersloh, W 23.02.1929

  • 1975:

    Clodius, P. Franz-Josef SAC, Dr. theol., Professor, Seelsorger in Lohne i.O. St. Gertrud, * 13.02.1914 in Lohne i.O., W 21.12.1938

  • 1979:

    Ricking, Johannes, Generalvikariatsrat und Geistlicher Rat i.R. in Münster, Päpstlicher Hausprälat, * 17.08.1897 in Rheinberg, W 22.12.1923

  • 1980:

    Irmen, Eduard, Priester des Bistums Essen, Studienrat i.R. in Duisburg, Päpstlicher Ehrenkaplan, * 04.04.1892 in Vorst, W 03.03.1917

  • 1989:

    Jansen, Josef, Priester des Bistums Aachen, Hausgeistlicher in Haus Aspel in Rees-Haldern, * 26.08.1922 in Immerath/Kr. Erkelenz, W 28.02.1953

  • 1998:

    Habermeyer, Alfred, Vizeoffizial am Bischöfl. Offizialat in Münster, Offizialatsrat, * 23.02.1929 in Dülmen, W 25.02.1956

  • 2004:

    Supieta, P. Zygmunt SChr., 1992-2001 Seelsorger im Marienhospital in Rheinberg-Orsoy und Seelsorger in der Missio cum cura animarum für die Gläubigen der polnischen Sprache im niederrheinischen Teil des Bistums Münster, * 05.11.1925 in Rososz/Polen, W 1956

  • 2006:

    Meenen, Stefan, bis 2005 Pfarrer in Straelen St. Peter und Paul, Straelen-Holt St. Georg und Rektoratsverwalter in Straelen-Broekhuysen St. Cornelius, Subsidiar in Emmerich St. Christophorus, * 11.08.1966 in Emmerich, W 18.05.1997

  • 2009:

    Polders, Heinrich, Vicarius Cooperator in Kleve-Materborn St. Anna, em. Pfr in Kevelaer, * 02.10.1918 in Kevelaer, W 31.05.1950

Hier gibt es das Direktorium des Bistums Münster zum Download:

Direktorium 2020-2021

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfation
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • Gr: Grün
    • R: Rot
    • Rs: Rosa
    • S: Schwarz
    • V: Violett
    • W: Weiß