Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Beten wir, dass wir mutige Entscheidungen für einen einfachen und umweltbewusst nachhaltigen Lebensstil treffen und uns über die jungen Menschen freuen, die hierin ganz entschieden leben.

Direktorium für Sonntag, den 12.9.2021

24. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Off

vom Sonntag, 4. Woche, Te Deum

gr
M

vom Sonntag, Gl, Cr, Prf So, feierlicher Schlusssegen
L 1:  Jes 50,5–9a
APs: Ps 116,1–2.3–4.5–6.8–9 (Kv: vgl. 9; GL 629,3)
L 2:  Jak 2,14–18
Ev:   Mk 8,27–35

Der g des Heiligsten Namens Mariens entfällt in diesem Jahr.
Heute ist Welttag der Kommunikationsmittel – Fürbitten.

Nekrologium

  • 1920:

    Kappenberg, Theodor, Titularbischof von Sozopolis und Weihbischof in Münster, Domkapitular, * 30.07.1848 in Nordkirchen, PW 10.08.1873, BW 24.05.1914

  • 1974:

    Krucinski, Johannes, Pfr i.R. von Voerde-Spellen St. Peter, * 03.04.1913 in Herten-Scherlebeck, W 07.11.1948

  • 1985:

    Meiser, P. Leo SVD, Hausgeistlicher im St.-Elisabeth-Heim in Kerken-Nieukerk, * 18.03.1903 in Herchenbach/Saar, W 25.05.1933

  • 1985:

    Augustin, Ludwig, em. Pfr von Münster St. Konrad, * 22.08.1903 in Friedersdorf/Oberschlesien,W 27.01.1929

  • 1987:

    Ratte, Josef, em. Pfr von Rees-Haffen St. Lambertus, * 02.08.1908 in Recklinghausen, W 06.08.1939

  • 1989:

    Burdewick, Bernhard, Priester des Bistums Essen, Pfr i.R. von Duisburg St. Gabriel, Ehrendechant, * 24.05.1905 in Senden-Ottmarsbocholt, W 23.02.1929

  • 1992:

    Linkholt, Heinrich, Priester des Bistums Essen, Päpstlicher Ehrenkaplan, Ehrendechant, Ehrendomherr, em. Pfr in Bottrop, * 27.08.1913 in Waltrop, W 17.12.1938

  • 1995:

    Holländer, Bernhard, Pfr in Ochtrup-Welbergen St. Dionysius, * 05.05.1934 in Emsdetten, W 06.01.1967

  • 2014:

    Zeitler, Wilhelm, Pfr von Dinslaken St. Jakobus, seit 1993 Pfr em. in Stadtlohn St. Otger, * 15.09.1928 in Bocholt, W 17.12.1955

  • 2014:

    Vorgrimler, Herbert, Dr. theol., em. Universitäts-Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Westf. Wilhelms-Universität Münster, zugleich Seelsorger in Altenberge. Von 1968-1972 Professor für Dogmatik an der Staatl. Fakultät in Luzern/Schweiz,seit 2004 Rektor der Hauskapelle im Clemenshospital in Münster, * 04.01.1929 in Freiburg i. Br., W 22.03.1953

Hier gibt es das Direktorium des Bistums Münster zum Download:

Direktorium 2020-2021

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfation
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • Gr: Grün
    • R: Rot
    • Rs: Rosa
    • S: Schwarz
    • V: Violett
    • W: Weiß