© Seybert/Dialogverlag

Katholiken anderer Muttersprache

Aus 40 Herkunftsländern

Im Bistum Münster existieren 22 Missionen oder Gemeinden anderer Muttersprache. An mehr als 70 Orten im Bistum werden Gottesdienste in 17 unterschiedlichen Muttersprachen gefeiert, Sakramente gespendet und Gemeindetreffen abgehalten. In 12 Sprachen wird die Liturgie im lateinischen Ritus gefeiert, in fünf Sprachen in einem anderen katholischen oder unierten Ritus. Die Mitglieder der Gemeinden anderer Muttersprache kommen aus 40 unterschiedlichen Herkunftsländern, über 12 Prozent der Katholiken im Bistum Münster haben eine Migrationsgeschichte.

Die Deutsche Bischofskonferenz betont die Bedeutung der muttersprachlichen Gemeinden für die Ortskirche: "Sie sind Teil der Ortskirche mit einem eigenen Auftrag. Als lebendige und aktive Gemeinden stellen sie einen hohen Wert und einen festen Bestandteil innerhalb der Ortskirche dar. Die deutsch- und fremdsprachigen Gemeinden sind Glieder der einen vielsprachigen und kulturell vielfältigen Kirche. Gerade darin drückt sich deren Universalität und Katholizität aus." (vgl. Eine Kirche in vielen Sprachen und Völkern. Hrsg. Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn, 2003)

Corona: Regelmäßige Übertragung von Gottesdiensten anderer Muttersprache und Ritus im Internet

 

Arabisch und Aramäisch, Chaldäischer Ritus

 

Englisch

 

Englisch für Afrikaner 


Französisch

 

Italienisch

 

Koreanisch

Kroatisch

 

Polnisch

 

Portugiesisch

Tägliche Gottesdienste Wallfahrtsort Fátima um 12 Uhr und 20.15 Uhr (MESZ).

  • Osterwoche und Ostertriduum-Programm 2020
  • Montag bis Mittwoch in der Karwoche: 19.30 Uhr und 22.30 Uhr (MESZ) Rosenkranzgebet
  • Gründonnerstag: 19 Uhr (MESZ) Abendmahlsmesse
  • Karfreitag: 10.30  Uhr Laudes – 16 Uhr - Feier der Passion des Herrn – 19.30 Uhr (MESZ) – Kreuzweg (aufgezeichnete Übertragung des Kreuzweges)
  • Karsamstag: 10.30 Laudes – 13 Uhr Rosenkranzgebet – 16 Uhr Gebet an Unsere Liebe Frau von Soledade (Via Matris) – 18.30 Uhr Vesper (MESZ)
  • Ostern Auferstehung des Herrn: 22.30 Uhr (MESZ) Feier der Osternacht
  • Ostersonntag: 12 Uhr (MESZ) Heilige Messe
  • Gebet Rosenkranzes in der Cova da Iria täglich um 19.30 Uhr und 22.30 Uhr MESZ)

https://www.fatima.pt/pt/pages/transmissoes-online

Aus dem Wallfahrtsort Nossa Senhora da Aparecida in São Paulo/Brasilien (Zeiten in Deutschland, MESZ)

  • Heilige Messe montags bis freitags um 11.45 Uhr, 14 Uhr,17 Uhr 23 Uhr
  • Samstags um 14 Uhr, 17 Uhr undI 24Uhr; sonntags um 13 Uhr, 17 Uhr und 23 Uhr

https://www.a12.com/reze-no-santuario/santuario-ao-vivo

 

Rumänisch, byzantinischer Ritus der Rumänisch Griechisch-Katholischen Kirche

 

Russisch, byzantinischer Ritus der Russisch Orthodoxen Kirche

 

Spanisch

 

Ukrainisch, byzantinischer Ritus der Ukrainisch Griechisch-Katholischen Kirche

 

Ungarisch

 

Vietnamesisch

 

Ansprechpartner

Franz-Thomas Sonka

Referatsleiter und Diözesanbeauftragter für die Gläubigen der mit Rom unierten Ostkirchen

0251 495-554

sonka[at]bistum-muenster.de

Sekretariat

Darina Voß

Sekretärin

0251 495-560

voss-da[at]bistum-muenster.de

Bischöflicher Beauftragter

Dieter Geerlings

Weihbischof em.

0251 58937

geerlings[at]bistum-muenster.de

Sekretariat

Doris Vollenbröker

Doris Vollenbröker

Sekretärin

0251 495-6507

vollenbroeker[at]bistum-muenster.de