Was das neue Logo für das Bistum Münster zu bedeuten hat - Generalvikar Dr. Norbert Köster hat sich dazu Gedanken gemacht.

Dialog und Beziehungen

Zukünftig möchte die Kirche wieder eine größere Rolle im Leben der Menschen spielen. Sie will eine lebensbejahende, beziehungsstiftende Kirche sein, die den Menschen zuhört, anstatt sie zu belehren. Dieser kulturelle Wandel zeigt sich in verschiedenen Facetten: im seelsorgerischen Angebot, in der Gottesdienstausgestaltung, in Leitungsstrukturen - und auch in einem neuen optischen Auftritt.

Unsere Vision als Katholische Kirche im Bistum Münster ist es, eine lebendige, missionarische Kirche vor Ort zu sein. Der Weg dorthin verschiebt den Fokus von Dogmen zu Charismen, vom Sender zum Beziehungs-Stifter. Nicht nur Rom, sondern auch und vor allem Rheine, Vechta oder Kleve prägen unser Handeln.

Im täglichen Tun ist Beziehung die zentrale Leistung, die wir den Menschen anbieten. Sie ist der Kern unserer Marke. Indem wir Beziehung leben, schaffen wir Gemeinschaft: die Gemeinschaft Gottes mit den Menschen, aber auch die Gemeinschaft der Menschen untereinander.

Beziehung stiften und fördern: Aus diesem Kern heraus können wir unsere Vision Wirklichkeit werden lassen.

Das Logo

Das neue Logo

Symbol des Dialogs

Das neue Logo verbindet das Kreuz als universales Markensymbol der Kirche mit einer imaginären, stilisierten Sprechblase. Im Zusammenhang ergibt sich ein Symbol einer lebendigen Kirche des Dialogs.

Weiter

Der Claim

Der neue Claim des Bistums lautet: Für Dein Leben gern.

Für Dein Leben gern

Wir freuen uns, für die Menschen da sein zu dürfen. Wir tun das gerne und mit einer frohen Grundhaltung: Wir verkünden immerhin DIE Frohe Botschaft! :-)

Die Kampagne

Bischof Dr. Felix Genn

Beziehungen zu fördern, zwischen den Menschen, zwischen den Menschen und Gott – das ist unser Kernauftrag, das ist unser Markenkern.

Bischof Dr. Felix Genn

Kampagnenbild Kindertagesstätten

Kindertageseinrichtungen

Kitas sind Orte gelebten Glaubens. Sie bieten Kindern und Eltern religiöse Orientierung. Sie sind oder sollten es sein eingebunden in das Leben der Pfarrei.

Weiter
Kampagnenmotiv Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Ehe-, Familie- und Lebensberatung

Paare und Eheleute in schwierigen Zeiten nicht alleine lassen. Kostenlos professionelle Hilfe anbieten. Das ist die EFL im Bistum Münster.

Weiter
Generalvikar Dr. Norbert Köster

Wir dürfen uns als katholische Kirche nicht verstecken. Wir müssen die Menschen spüren und erfahren lassen, wofür wir als katholische Kirche stehen, welche Angebote wir ihnen machen, aus welcher Haltung heraus wir das tun und warum der Glaube und die Frohe Botschaft eine Relevanz für ihr Leben haben können.

Generalvikar Dr. Norbert Köster

Kampagnenmotiv "Schule"

Schulen

„Bischöfliche Schulen stellen einen Lebensraum dar, der das Bemühen um Bildung unterstützt und dabei durch den Geist der christlichen Botschaft geprägt wird.“ (Schulentwicklungsplan des Bistums Münster)

Weiter
Kampagnenmotiv "Taufe"

Taufe

In der Taufe nimmt Gott uns ohne Vorbedingung und unwiderruflich an. Dieses unbedingte "Ja" Gottes ist ein Zeichen für Wert und Würde jedes einzelnen Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Nationalität.

Weiter
Bischof Dr. Felix Genn

Viele Menschen wissen gar nicht, bei welchen Angeboten, die sie gerne nutzen, es sich um solche der katholischen Kirche handelt. Das möchten wir im Zuge der Markenentwicklung ändern.

Bischof Dr. Felix Genn

Kampagnenmotiv "Familienbildungsstätten"

Familienbildungsstätten

„Der Gebildete hat Augen im Kopf, der Ungebildete tappt im Dunkeln.“ (Kohelet 2, 14). Wer eine ganzheitliche, wertorientierte Bildung sucht, ist bei den Bildungsangeboten des Bistums Münster richtig.

Weiter
Kampagnenmotiv "Büchereien"

Büchereien

„Lebendige Büchereien sind ein wichtiger Baustein zur Schaffung von Beziehungen und zur Verwurzelung der Menschen in der Gemeinde.“ (Bischof Gebhard Fürst)

Weiter
Generalvikar Dr. Norbert Köster

Wir freuen uns, für die Menschen da sein zu dürfen. Mit allen Getauften wollen wir eine offene und zugewandte Kirche sein, die die Gläubigen, aber auch die Suchenden in den Mittelpunkt ihres Denkens und Schaffens stellt.

Generalvikar Dr. Norbert Köster

Kampagnenmotiv "Schwangerenberatung"

Schwangerenberatung

„Schwanger“ - an kaum ein anderes Wort sind so viele Emotionen gebunden. Freude, Angst, Wünsche, Hoffnungen ... Oftmals auch alles gleichzeitig. Wir lassen Sie damit nicht alleine!

Weiter
Kampagnemotiv "Senioren"

Senioren

Längst ist das Alter nicht das Ende, sondern eine eigene Lebensphase. Gerade im Alter rücken oft existentielle Fragen in den Mittelpunkt. Wir begleiten Sie gerne.

Weiter
Bischof Dr. Felix Genn

Wir sollten als katholische Kirche noch mehr eine Kirche sein, die eine Kultur der Beziehung fördert, die im Geiste Jesu ist. „Wir“ meint dabei nicht eine wie auch immer zu definierende „Amtskirche“, sondern meint jede und jeden einzelnen Gläubigen.

Bischof Dr. Felix Genn

Kampagnenmotiv "Panne"

Seelsorge

Den Glauben an Jesus Christus zu verkünden, die Frohe Botschaft weiterzugeben, die Gemeinschaft mit Gott aufzeigen, das ist wesentlicher Kern unseres Auftrags für die Menschen.

Weiter

Kulturwandel

Die Markenkampagne ist eingebettet in einen längeren Prozess des Kulturwandels, den das Bistum vor einigen Monaten angestoßen hat. Hier finden Sie weitere Informationen.

Weiter

Download und Posterbestellung

Sie können unsere Kampagnenmotive als Druckvorlagen herunterladen oder als Poster in DIN A2 oder A3 kostenlos bestellen. Hier finden Sie alle Informationen!

Weiter

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie finden unsere Kampagne großartig? Oder ganz furchtbar? Sagen Sie uns, was Sie gut finden oder was Sie stört! Hier geht es zum Feedback-Formular.

Weiter