Regionalbüro Ost wirbt mit Poetry Slam

, Bistum Münster

„Dich schickt der Himmel, also fang an. Mach was. Kraftvoll. Mit Volldampf. Voll und ganz unsere Welt mitgestalten.“ In den Worten von Valentin Döring, der im Video einen sogenannten Poetry Slam vorträgt, steckt Motivation. Motivation für die 72-Stunden-Aktion, die bundesweit vom 23. bis 26 Mai stattfindet. Junge Menschen engagieren sich bei der Sozialaktion aus ihrem Glauben heraus drei Tage lang für ein soziales, ökologisches oder internationales Projekt. In Münster wird die Aktion vom BDKJ und dem Bistum Münster gemeinsam getragen.

Mit dem Poetry Slam ruft das Regionalbüro Ost, das die Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Münster unterstützt, zur Teilnahme an der Aktion auf. „Wir haben das Video bewusst schlicht gehalten und auf Effekte verzichtet. Das Wort an sich soll zählen“, erklärt Julia Wehofsky vom Regionalbüro. Valentin Döring, gebürtiger Münsteraner und studierter Kommunikationswissenschaftler, hatte den Text selbst verfasst und vor der Kamera vorgetragen. Unterstützt wurde das Team bei dem Videodreh durch die Verantwortlichen des Schlosstheaters Münster, das ihren Kinosaal kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Das Regionalbüro Ost möchte mit dem Video Jugendliche und junge Erwachsene zum Nachdenken anregen und sie einladen, Themen zu nennen, die ihnen als junge Katholikinnen und Katholiken am Herzen liegen. Interessierte Gruppen können sich im Internet zur 72-Stunden-Aktion anmelden.

Foto: BDJK Bundesstelle

Poetry von Valentin Döring für die 72-Stunden-Aktion