Kindertageseinrichtungen

Orte gelebten Glaubens

Gerne geben Eltern ihr Kind in eine katholische Kindertageseinrichtung. Das zeigt sich nicht zuletzt in den nach wie vor hohen Anmeldezahlen. Fast die Hälfte aller Plätze in Tageseinrichtungen im Gebiet des Bistums Münster werden von der katholischen Kirche angeboten.

Kartenausschnitt Bistumsfinder

Kontaktdaten und Adresse sind über den Bistumsfinder abrufbar.

45.000 Kinder besuchen die rund 670 Kitas und werden dort von über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Rund 26 Millionen Euro aus Kirchensteuermitteln fließen jährlich für die laufenden Betriebskosten in die katholischen Tageseinrichtungen für Kinder. 

Die katholischen Tageseinrichtungen für Kinder sind Orte gelebten Glaubens und gestalten das Gemeindeleben wesentlich mit. Sie bieten Kindern und Eltern religiöse Orientierung und unterstützen die Eltern in ihrem umfassenden Erziehungsauftrag. 

Adresse und Kontaktdaten unserer Kindertageseinrichtungen finden Sie im Bistumsfinder.

Ansprechpartnerin

Gisela Niehues

Leiterin des Referats Tageseinrichtungen für Kinder

0251 495-205

niehues-g@bistum-muenster.de

Kita - Lebensort des Glaubens

Kindertageseinrichtungen sind die pastoralen Orte der Zukunft. Durch die katholischen Kitas ist die katholische Kirche im Bistum Münster flächendeckend in den Sozial- und Lebensräumen der Menschen präsent. Nirgendwo sonst ist die Kontaktfläche zu Kindern und Eltern so groß, wie in den Kindertageseinrichtungen. Und nirgendwo anders treffen so viele Menschen mit unterschiedlichen sozialen, kulturellen und religiösen Hintergründen aufeinander.  

Gleichzeitig sind katholische Kitas Orte eines gelebten Glaubens. Doch was bleibt vom katholischen Profil der Einrichtungen angesichts einer immer pluraler werdenden Gesellschaft und im Zuge innerkirchlicher Veränderungen? Die Einbindung der Kitas in den pastoralen Auftrag der Pfarrei spielt dabei eine entscheidende Rolle.  

Das Projekt "Kita - Lebensort des Glaubens" zielt darauf ab, Kooperationen und Vernetzungen zwischen allen am "System Kita" Beteiligten zu fördern. Denn das Vernetzen der Arbeitsbereiche sowie die kompetente Begleitung der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch das Pastoralteam und weitere Fachleute sind die Grundlage dafür, dass die Kita für alle Menschen, die sich dort aufhalten und begegnen, ein Lebensort des Glaubens sein kann.

Ansprechpartnerin für das Projekt "Kita - Lebensort des Glaubens"

Vanessa Fliß

Sekretärin

0251 495-551

fliss-v@bistum-muenster.de