Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Wertschätzung der Familien: Alle ökonomischen und politischen Entscheidungen mögen in großer Wertschätzung der Familie getroffen werden.

Direktorium für Donnerstag, den 16.8.2018

Do der 19. Woche im Jahreskreis

g

Hl. Stephan, König von Ungarn

Off

vom Tag oder vom g

gr
M

vom Tag, zB: Tg 315,27; Gg 105 (103); Sg 525,1
L: Ez 12,1–12
Ev: Mt 18,21 – 19,1

w
M

vom hl. Stephan (Com Hl)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB:
L: Dtn 6,3–9
Ev: Mt 25,14–30 (oder 25,14–23)

Nekrologium

  • 1970:

    Lampe, Heinrich, Dr. iur. utr., Pfr i.R. von Rheine Herz Jesu, * 30.09.1889 in Oldenburg, W 06.06.1914

  • 1974:

    Schroeder, Oskar, Dr. phil., Priester des Bistums Essen, Studienrat i.R. in Duisburg, * 24.11.1889 in Kerken-Aldekerk, W 29.05.1915

  • 1985:

    Flohr, Johannes, Priester des Erzbistums Breslau, Hausgeistlicher im St.-Anna-Hospital in Rosendahl-Darfeld, * 26.10.1911 in Freiburg, W 30.07.1939

  • 1988:

    Büttgen, Johannes, Pfr em. von Ahlen St. Gottfried, * 20.08.1908 in Oberhausen-Sterkrade, W 14.06.1940

  • 1996:

    Karnbrock, Johannes, Pfr em. von Bösel St. Caecilia, * 21.12.1914 in Löningen, W 23.09.1939

  • 1997:

    Bors, Bernhard, Ständiger Diakon (mit Zivilberuf) in Dülmen HI. Kreuz, * 04.12.1925 in Kamen, DW 25.10.1975

  • 2011:

    van de Locht, Otto, em. Pfr von Wesel St. Mariä Himmelfahrt, 1977-2001 Kreisdechant im Kreisdekanat Wesel, em. Pfr in Wesel St. Martini, * 09.09.1926 in Weeze, W 18.12.1954

  • 2015:

    Gerwers, Heinrich, Dr. theol., Päpstlicher Ehrenprälat, Rektor am Studienheim St. Clemens in Bad Driburg, Pfr von Emmerich St. Aldegundis, ab 1991 Direktor des Kath. Büros der Bischöfe in Niedersachsen in Hannover, ab 2003 Emeritus in Münster. * 01.09.1934 in Kamp-Lintfort, W 02.02.1961

Hier gibt es das Direktorium des Bistums Münster zum Download:

Direktorium 2017-2018

 

Archiv:

Direktorium 2016-2017

Direktorium 2015-2016

Direktorium 2014-2015

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfetion
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • GR (gr): Grün
    • R (r): Rot
    • SCH (sch): Schwarz
    • V (v): Violett
    • W (w): Weiß