Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Wir beten für die älteren Menschen; möge ihre Erfahrung und Weisheit jungen Menschen helfen, mit Hoffnung und Verantwortung in die Zukunft zu schauen.

Direktorium für Montag, den 4.7.2022

Mo der 14. Woche im Jahreskreis

g

Hl. Ulrich, Bischof von Augsburg (RK)

g

Hl. Elisabeth, Königin von Portugal

Off

vom Tag oder von einem g

gr
M

vom Tag, zB: Tg 227; Gg 227; Sg 228
L:       Hos 2,16b.17b–18.21–22
Ev:    Mt 9,18–26

w
M

vom hl. Ulrich (Com Bi)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB:
L:       Hebr 13,7–8.15–16
Ev:    Joh 15,9–17

w
M

von der hl. Elisabeth (Com Nl)
L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB:
L:       1 Joh 3,14–18
Ev:    Mt 25,31–46 (oder 25,31–40)

Nekrologium

  • 2014:

    Bieler, Johannes, Päpstlicher Ehrenprälat und Apostolischer Visitator für Priester und Gläubige der Diözese Danzig. 1965 Pfarrrektor in St. Willehad auf Wangerooge, 1969-2004 Militärpfarrer in Emden, Wilhelmshaven und Bremen und seit 1977 Landespolizeiseelsorger. Seit 2010 Apostolischer Visitator em., * 16.06.1935 in Danzig, W 02.02.1961

  • 2006:

    Schönherr, Michael, Pfr in Groß-Reken St. Heinrich, Pfarrverwalter m.d.T. Pfr in Klein-Reken St. Antonius und Reken-Bahnhof St. Elisabeth, Definitor, * 02.04.1954 in Essen, W 22.05.1988

  • 1988:

    Keßler, Peter-Josef, Dr. phil., Dr. iur., Dr. iur. can., Dr. theol., Professor für Kirchenrecht der Universität Münster em., * 25.09.1905 in Raßweiler/Saar, W 29.07.1934

  • 1981:

    Sträter, P. Johannes SJ, Vicarius Cooperator i.R. in Emmerich, * 11.04.1902 in Berlin, W 27.08.1944

Hier gibt es das Direktorium für das Bistum Münster zum Download:

Direktorium 2021-2022

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfation
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • Gr: Grün
    • R: Rot
    • Rs: Rosa
    • S: Schwarz
    • V: Violett
    • W: Weiß