Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Beten wir für alle, die an Verletzungen leiden, die ihnen von Mitgliedern der Kirche zugefügt wurden; mögen sie auch innerhalb der Kirche eine konkrete Antwort auf ihren Schmerz und ihre Leiden finden.

Direktorium für Samstag, den 25.3.2023

VERKÜNDIGUNG DES HERRN

H
Off

vom H, Te Deum
1. Vp vom So

w
M

vom H, Gl, Cr (zum „Et incarnatus est“ – „hat Fleisch angenommen“ bzw. „empfangen durch den Heiligen Geist“ – knien alle nieder), eigPrf, in den Hg I–III eig Einschub, feierlicher Schlusssegen (MB II 548 oder 554: … Euch und allen, die heute das Fest der Verkündigung des Herrn begehen, schenke Gott die wahre Freude und den ewigen Lohn. …)
L 1:   Jes 7,10–14
APsPs 40,7–8.9–10.11 (Kv: vgl. 8a.9a; GL 649,5)
L 2:   Hebr 10,4–10
Ev:    Lk 1,26–38

Gemmen-Kreuze (Prunkkreuze) und Bilder sollen nach altem Brauch verhüllt werden. Die Kreuze bleiben bis zum Ende der Karfreitagsliturgie, die Bilder bis zur Feier der Osternacht verhüllt.

Nekrologium

  • 2022:

    Grube, Josef * 11.05.1929, W 26.02.1956

  • 2005:

    Wolfering, Johannes, Pfr, Subsidiar in Köln-Nippes St. Joseph, * 31.01.1919 in Sprakel, W 30.11.1950

  • 1989:

    Sommer, Theodor, em. Pfr von Bakum-Lüsche St. Josef, * 01.08.1908 in Elsten, W 22.12.1934

  • 1984:

    Kalfhues, Franz, Pfr i.R. von Senden St. Laurentius, * 20.08.1910 in Haltern-Sythen, W 19.07.1936

  • 1984:

    Kochs, Anton, Direktor a.D. der Kirchlichen Hauptstelle für Bild- und Filmarbeit, Päpstlicher Ehrenprälat, * 18.08.1902 in Düsseldorf, W 12.03.1927

  • 1945:

    Stappers, Franz, Pfr in Rickelrath bei Wegberg, um-gekommen im Zuchthaus Remscheid-Lüttringhausen, * 02.11.1884 in Issum, W 05.06.1909 in Münster

Hier gibt es das Direktorium für das Bistum Münster zum Download:

Direktorium 2022-2023

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfation
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • Gr: Grün
    • R: Rot
    • Rs: Rosa
    • S: Schwarz
    • V: Violett
    • W: Weiß