Direktorium des Bistums Münster

Liturgischer Kalender und Nekrologium

Das Direktorium des Bistums Münster enthält den genauen liturgischen Kalender und die dazu notwendigen Angaben für das Bistum Münster. Zum Beispiel gibt es Hinweise für die Eigenfeiern des Bistums. Es wird im Auftrag des Diözesanbischofs herausgegeben und ist für alle liturgischen Feiern bindend. Das Direktorium gehört in jede Sakristei. Im Wesentlichen ist das Direktorium des Bistums Münster ähnlich wie das der anderen (Erz-)Diözesen aufgebaut. Es enthält:

 

  • Zeittafel und bewegliche Feste
  • Allgemeine Hinweise zur Feier der Liturgie
  • Tafel der Eigenfeiern des Bistums Münster
  • Kalendarium mit allen Angaben zur Messfeier (liturgischer Grad, liturgische Farben, Lesungstexte und Antwortpsalmen, Messformulare, Auswahltexte, etc.) und zum Stundengebet (Hinweise für die Laudes und Vesper, ebenfalls die Verwendung des "Te Deum" in der Lesehore)
  • Nekrologium (Verstorbenenliste) der Bischöfe, Priester und Diakone (50 Jahre lang)
  • Alphabetisches Namensregister des Nekrologs

Gebetsanliegen des heiligen Vaters:

Beten wir, dass wir mutige Entscheidungen für einen einfachen und umweltbewusst nachhaltigen Lebensstil treffen und uns über die jungen Menschen freuen, die hierin ganz entschieden leben.

Direktorium für Mittwoch, den 29.9.2021

HL. MICHAEL, HL. GABRIEL UND HL. RAFAEL, Erzengel

F
Off

vom F, Te Deum
Im Dom: 1 Vp. Vom folgenden H

w
M

vom F, Gl, Prf Engel, feierlicher Schlusssegen (MB II 549)
L:     Dan 7,9–10.13–14 oder Offb 12,7–12a
Aps: Ps 138,1–2b.2c–3.4–5 (Kv: vgl. 1b; GL 57,1)
Ev:      Joh 1,47–51

Nekrologium

  • 1974:

    Böcker, P. Heinrich SJ, Krankenhausseelsorger im Karolinenhospital in Neheim-Hüsten, * 20.05.1897 in Münster, W 03.12.1922

  • 1975:

    Rademacher, Heinrich, Priester des Bistums Essen, Pfr i.R. von Oberhausen-Sterkrade St. Bernhard, * 10.07.1912 in Duisburg-Harnborn, W 17.12.1938

  • 1976:

    Kerkhoff, Heinrich, Pfr i.R. von Ennigerloh-Enniger St. Mauritius, * 01.06.1898 in Emsdetten, W 22.12.1923

  • 1980:

    van den Hövel, Wilhelm, Pastor i.R. von Sonsbeck-Hamb St. Antonius, * 05.08.1907 in Goch-Pfalzdorf, W 06.07.1935

  • 1991:

    Büse, Raimund, Vikar in Heiden St. Georg, * 24.05.1931 in Berlin, W 07.06.1981

  • 2001:

    Schlüter, Josef, em. Pfr von Lengerich St. Margareta, * 28.03.1922 in Münster, W 30.11.1950

  • 2013:

    Hülsbusch, Werner, Dr. theol., 1958-1962 Studentenseelsorger in Münster, 1967-1971 Religionslehrer am Annette von Droste Hülshoff Gymnasium in Münster und Lehrbeauftragter an der Päd. Hochschule Ruhr, Abt. Hagen, 1975-1986 Pfarrer in Münster St. Martini, 1986-2001 Pfarrer in Münster-Sprakel St. Marien, seit 2004 Pfarrer em. in Münster St. Stephanus, * 06.01.1929 in Lüdinghausen, W 21.12.1953

  • 2014:

    Küper, Franz-Josef, Pfr von Hamm-Bockum-Hövel Christus König, ab 2000 Pfr em. in Münster. * 11.02.1929 in Recklinghausen, W 16.03.1957

Hier gibt es das Direktorium des Bistums Münster zum Download:

Direktorium 2020-2021

Abkürzungsverzeichnis

  • Allgemein
    • †: Applikationspflicht; gebotener Feiertag
    • APs: Antwortpsalm (Vorschläge)
    • Cr: Credo
    • eig: eigener, eigene(s)
    • Ev: Evangelium
    • Gl: Gloria
    • Hg: Hochgebet(e)
    • L: Lesung
    • M: Messfeier
    • Off: Offizium
    • Prf: Präfation
    • Ps: Psalm(en)
    • RK: Religionskalender
    • V: Vesper
  • Liturgischer Rang
    • F: Fest
    • G: gebotener Gedenktag
    • g: nicht gebotener Gedenktag
    • H: Hochfest
  • Liturgische Farben
    • Gr: Grün
    • R: Rot
    • Rs: Rosa
    • S: Schwarz
    • V: Violett
    • W: Weiß