Soziale Initiativen

Nachbarschaftshilfen, Besorgungsdienste und mehr

An vielen Orten haben sich unter Federführung oder Mithilfe der Kirche bereits soziale Initiativen gegründet, die diejenigen Mitmenschen unterstützen, die aufgrund der Corona-Epidemie ihre Wohnung nicht mehr verlassen dürfen oder anderweitig auf Hilfe angewiesen sind.

Kreisdekanat Borken

  • St. Georg Heiden: Hilfe beim Einkaufen für Ältere und Kranke.
  • St. Gudula Rhede: Rhede2gether - die Messdiener der Pfarrei bieten einen Einkaufsservice für Senioren an.

Kreisdekanat Coesfeld

  • Pfarrei St. Dionysius in Duisburg-Walsum im Kreisdekanat Wesel bietet einen Einkaufsservice unter dem Stichwort "Wir helfen!" an.

Kreisdekanat Kleve

  • St. Marien Wachtendonk-Wankum-Herongen: Netzwerk "Nebenan" als Kontaktstelle für Hilfsbedürftige und Hilfespendende.
  • Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Uedem: Einkaufshilfe - zentrale Telefonnummer: 0172 8278442.
  • Kevelaer: Die Messdienerschaften St. Marien und Sankt Antonius bieten einen Einkaufs-Service für ältere Mitbürger und Menschen aus der Risikogruppe an. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie HIER.

Stadtdekanat Münster

Kreisdekanat Recklinghausen

  • Recklinghausen: Hilfe für ältere oder alleinstehende Menschen (Botengänge, Einkäufe, Hunde ausführen…) -  ein Angebot des Jugendpastoralen Zentrums AREOPAG. Kontakt: 02361 510 40, .
  • Reklinghausen/Suderwich-Essel: Lebensmittellieferdienst sowie praktische Hilfen für ältere und auf Hilfe angewiesene Menschen durch die Messdienerleiter/innen St. Johannes. Kontakt: Jonas Tillmann, Sabrina Schröder, 02361 949 423, ; Pastoralreferent Torsten Ferge, 02361 949423, f.
  • Recklinghausen: Menschen, die sonst Kunden/Kundinnen der Tafel sind, finden Unterstützung durch die gemeindliche Caritas in der Pfarrei Liebfrauen. Kontakt: Pastoralreferentin Elisabeth Beckmann, 02361 949417, .

Kreisdekanat Steinfurt

  • Heilige Brüder Ewaldi Laer/Holthausen-Beerlage: Die KLJB Laer bietet einen Unterstützungsservice für ältere Menschen – besonders in den Bauernschaften – an. Kontakt: Tel. 0157 896 448 53.
  • Saerbeck: Helfende Hände kaufen ein - Kontaktstelle für Hilfesuchende und Helfende.
  • Nachbarschafthilfe Recke Steinbeck: Eine Aktion der KjG Recke, CAJ Steinbeck und KLJB Recke Steinbeck.
  • St. Agatha Mettingen: Einkaufsservice der Pfarrcaritas St. Agatha in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen der Pfarrgemeinde.
  • St. Agatha Mettingen:  Anrufservice - Erreichbarkeit der Seelsorger per Telefon und E-Mail.

Kreisdekanat Warendorf

  • St. Jakobus Ennigerloh: Die Messdienerleiter/innenrunde bietet die Versorgung von Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Notwendigkeiten des täglichen Lebens (z.B. Einkäufe) an.
  • St. Margareta Wadersloh: Einkaufshilfe - Hilfesuchende und Helfer wenden sich bitte an das Pfarramt. Kontakt: 02523 953 600, .
  • St. Margareta Wadersloh: Hilfe in finanzieller Not durch das Caritas-Sozialbüro der Pfarrei - Kontakt: 0152 537 428 33.
  • Warendorfer helfen Warendorfern (Facebook-Gruppe): Nachbarschaftshilfe der kath. Kirche in Warendorf.
  • Stadt Warendorf und Vororte - Einkaufshilfe für Senioren und Personen aus der Risikogruppe: Ein Netzwerk aus 60 akkreditierten Helferinnen und Helfern übernimmt Einkaufsdienste und Botengänge, kostenlos und unbürokratisch. Kontakt: Pastoralreferent Ulrich Hagemann Tel. 0151 569 183 17 (Mo-Fr 9-12, 14-18 Uhr).

Kreisdekanat Wesel

  • Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel: Wir nehmen Ihnen alltägliche Wege in der Krise von „Corona“ ab.
  • Rheinhausen hilft: Initiative von Jugendlichen aus St. Peter Duisburg-Rheinhausen, Telefon: 02065 74716,
  • St. Vincentius Dinslaken: Einkaufsservice der Messdiener für Risikogruppen
  • St. Franziskus Duisburg-Homberg: Einkaufsdienst für Senioren und Menschen, die nicht mehr vor die Tür kommen können.
  • St. Franziskus Duisburg-Homberg: „Kirche to go“ - jeden Sonntag und an den Österlichen Tagen werden in den drei Kirchen kleine Papiertüten aus mit Texten, Gebeten und Anregungen für das persönliche Gebet am Sonntag/Feiertag zuhause ausgelegt. Auf Wunsch werden diese Tütchen auch nach Hause gebracht. Bitte rufen Sie dazu gerne an: 02066 5023180. Die Texte zum Download (© Annerose Schmitz und Pfr. Thorsten Hendricks).
  • St. Martinus Moers: Einkaufshilfe der Firmbewerber für Menschen aus Risikogruppen.

 

Weitere Initiativen, Tipps und Hilfestellungen

  • #flattenthecurve: eine Aktion der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) mit Ideen zum Helfen, zur digitalen Vernetzung, zu Online-Gruppenstunden, Beschäftigung zuhause und Informationen zum Corona-Virus.
  • Aktion Mensch - Corona-Soforthilfe: Finanzielle Unterstützung für gemeinnützige Organisationen, die in der Persönlichen Assistenz oder Lebensmittelversorgung für sozial und wirtschaftlich Benachteiligte tätig sind.
  • Impuls für den Einkaufskorb: eine Idee für die Einkaufshelfer: mutmachende Gedanken, stärkende Texte, kreative Anregungen, hoffnungsvolle Gebete als Beilage für den Einkaufskorb (© Marén Feldhaus, Bischöflich Münstersches Offizialat).
  • Messdiener von St. Benedikt in Jever lassen niemand allein!: Einkaufshilfe für Alte und Chronisch Kranke
  • Gesegnete Osterkerzen mit Buchs und einem Grußanhänger werden, durch die Messdiener, allen Pfarreimitgliedern über 70 Jahren nach Hause gebracht werden 

Informationen über den Corona-Virus und Hilfsangebote für Menschen mit Behinderung

Viele Menschen mit Behinderung sind von der derzeitigen Situation besonders betroffen - zum Beispiel, weil sie ein höheres Risiko haben, schwer zu erkranken. Umso wichtiger ist es, dass hilfreiche Informationen verständlich aufbereitet sind. Die Aktion Mensch möchte dazu beitragen, dass sich Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und Freunde schnell und einfach informieren können. HIER finden Sie Links zu hilfreichen Informationsangeboten und Nachrichten. Viele davon sind in Leichter oder Einfacher Sprache oder Gebärdensprache verfügbar. Der Überblick wird ständig um aktuelle Angebote erweitert.