Projektförderung

Für entwicklungspolitische und entwicklungspädagogische Projekte

Zur Förderung von entwicklungspolitischen und entwicklungspädagogischen Projekten im In- und Ausland stellt das Bistum Münster anhand transparenter und überprüfbarer Kriterien jährlich Fördergelder zur Verfügung. Sie werden von der Fachstelle Weltkirche verwaltet. Außerdem berät die Fachstelle Weltkirche, wenn es um die Antragstellung bei anderen Institutionen geht.

1. Förderung durch das Bistum Münster

Die bistumseigene Förderung von in- und ausländischen Projekten der weltkirchlichen Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspädagogik erfolgt auf der Basis von Förderkriterien
Bitte benuten Sie dazu dieses Antrangsformular.

2. Förderung durch den Katholischen Fonds

Außerdem berät die Fachstelle Weltkirche bei einer Förderung entwicklungspolitischer Projekte durch den Katholischen Fonds.
Internet: www.katholischer-fonds.de
Es wird empfohlen, vor der Antragstellung beim Katholischen Fonds Kontakt mit Judith Wüllhorst, Telefon: 0251 495-398, aufzunehmen.

3. Förderung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Desweiteren berät die Fachstelle Weltkirche bei einer Förderung durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.
Internet: www.sue-nrw.de
Es wird empfohlen, vor der Antragstellung bei der Stiftung Kontakt mit Judith Wüllhorst, Telefon: 0251 495-398, aufzunehmen.

Ansprechpartner

Judith Wüllhorst

Leiterin der Fachstelle Weltkirche

0251 495-6365

wuellhorst[at]bistum-muenster.de

Beate Petsch

Sachbearbeiterin

0251 495-325

petsch-b[at]bistum-muenster.de

Pater Hans-Michael Hürter

Referent für Gerechtigkeit und Frieden

0251 495-6195

huerter[at]bistum-muenster.de